Aktuelles KW 42-44

Geschrieben von am 10. Oktober 2014 | Abgelegt unter Aktuelles, bio-erzgebirge allgemein

IMG_3384

Liebe Freunde,

der Herbst malt die Blätter bunt an und lässt sie im Sonnenschein tanzen. Dieser natürliche Reigen ist ein schöner Hinweis, auch unsere Projekte für dieses Jahr in einem freudigen Tanz zu vollenden.

Alle, die sich gemeinsam an einem Tag gemütlich über Getanes und Neues austauschen möchten, laden wir von Herzen zu unserem überregionalen Wohlfühltag am 8. November nach Burgstädt ein. Mit leckerem Essen, Musik und lockeren Gesprächs-Runden lasst uns gemeinsam einen Raum für offene fröhliche Herzen erschaffen. Infos siehe Flyer und Webseite.

Wundervolle erleuchtende Herbsttage wünschen

Ann König & Uwe Reiher

 

Spruch der Woche: Man hört nicht auf zu lachen, wenn man alt wird, aber man wird alt, wenn man aufhört zu lachen. Jean Nohain

Musik-Video der Woche: Human Kind – Po a Tree  Ansehen

Film der Woche: Der Moses Code Ansehen

Buchtipp: Karawane der Freude: Wie aus Enge Weite wird von Jwala und Karl Gamper Weiterlesen

 

Aktuelles im Netzwerk

Sei dabei im freien TAUSCHRING – ganz ohne Geld
Freies Geben und Empfangen und teilnehmen Weiterlesen

Rückblick: Netzwerktreffen diese Woche in Crottendorf und Chemnitz Weiterlesen

Verkäufer ab Januar 2015 gesucht: Regionaler Frischemarkt Zwickau
Der neue Frischemarkt sucht engagierte Mitarbeiter  Weiterlesen

Indischer Meditationsmeister zu Besuch im Samarpan-Haus im Erzgebirge
Meditationsmeisters Shree Shivkrupanand Swami (kurz: Swami) bei Johannes Weiß in Voigtsdorf Weiterlesen

Der Christopherusverein e.V. sucht neue Räume in Burgstädt Weiterlesen

Foodsharing in Chemnitz
Lebensmittel übrig? Dann gib sie bitte weiter Weiterlesen

Die Pioniere der Freilerner unterstützen
Spenden für die mutigen Familien über die Freilern-Solidargemeinschaft  Weiterlesen

Manuela Ina Kirchberger weist auf den
18. weltweiten Klangnetzwerkabend am 23.10. hin – mit Klang für Frieden Weiterlesen und dabei sein

Tipp: Vegetarisches Restaurant in Chemnitz www.bruehlaffe.de

Veranstaltungen in Dresden – bitte weitersagen Eintrag möglich LINK

Erinnerung an alle Anastasia-Freunde
heute abend 1. Anastasia-Lesertreffen in Chemnitz Details
Anastasiafestival auf Burg Ludwigstein 17.-19.10. Weiterlesen

 

Für Euch dabei im Netzwerk:

logo_web Ulrike Pfeifer mit Ihrer Naturheilpraxis und Gesundheitsvorsorge in Ehrenfriedersdorf. Bei Ihr können wir uns helfen lassen mit Traditioneller chinesischer Medizin, Akupunktur ohne Nadeln (Akupunkt Meridian Massage), Biochemie nach Dr.Schüßler, Bewegungstherapie, Fußreflexzonentherapie und Pflanzenheilkunde. www.pfeifer-naturheilpraxis.de

 

Weitsicht

Anonymous legt GEZ lahm: AUFRUF ZUM DEUTSCHLANDWEITEN GEZ-BOYKOTT!
Schluss mit den öffenlich-rechtlichen Kriegstreibermedien. Die Zauberformel heißt: Wir, die 99% machen einfach nicht mehr mit. Weiterlesen auf Quer-Denken.TV

Großaufruf STOP TTIP
Bei 1 Million Stimmen muss Brüssel reagieren, deshalb sammeln viele Initiativen gemeinsam Unterschriften
Hier kannst Du mitmachen z.B. bei der Europäischen Bürgerinitiative oder bei Campact

Die Bundeswehr ist ein Unternehmen
Ursula von der Leyen (CDU) bestätigt es in einem Fernsehinterview Ansehen

NEU: SchangTV – Wer gegen Strom schwimmt, gelangt zur Quelle
Eine neue alternative mit viel Insiderwissen von Heiko Schrang Ansehen

Einer der sich traut steht jetzt im Feuer der Massenmedien:  Xavier Naidoo
Bei 2 Kundgebungen am 3. Oktober in Berlin sprach er sich für Frieden, Liebe und Freiheit für Deutschland aus Rede und ein Kommentar von Heiko Schrang
und hier berichtet der SWR Ansehen / Lesen

Überregionale Mahnwache in Leipzig 3.10. Ein Rückblick Ansehen

Kriminalfall MH17 – Eine Spurensuche mit Buchautor Wolfgang Eggert und Frank Höfer Ansehen

Geopolitik 2014 – Was ist los in dieser Welt? Interview mit Christoph R. Hörstel und Frank Höfer Ansehen

Danke Clemens: Deutschland, das Kanonenfutter der Angelsachsen
Warum weiß die Welt mehr Bescheid als wir Deutschen Weiterlesen

Pflanzenkläranalagen anstatt Kanal
Denzentral statt teuer Weiterlesen

Ein Mann erschafft im Alleingang einen Wald von 550 Hektar 
In 30 Jahren eine öde Sandbank in eine blühende Oase verwandelt Weiterlesen auf Alles Schall & Rauch

Bau einer Erdäpfel-Pyramide
Frei von Wühlmäusen, schön anzuschauen und leichte Ernte Ansehen

Permakultur – Eine Führung durch den Garten Ansehen

Bhutan wird weltweit erstes 100% biologisches Land Weiterlesen
Das nationale Glück mit Bio fördern Weiterlesen

Selbstverantwortung und Selbsterkenntnis
Klaus Bielau über die “Wendezeit der Medizin” Ansehen

Lebe Deine Berufung Webfestival
6 Experten. 6 Interviews.  vom 5.-22.10. online kostenfrei Ansehen

Natürliches Waschmittel: Efeu Weiterlesen und ausprobieren

 

Veranstaltungen am Wochenende

bio-erzgebirge

10.10. Anastasia Lesertreff in Chemnitz Details
10.10. Meditationsabend in Schönfeld Details
11.10. DanseVita-Tagesseminar “Tanz mit deinem Krafttier” in Meinersdorf Details
11.10. Paarseminar in Annaberg Details
11.10. Konzert STELLMÄCKE & TROTZBAND „BEMUEHT-LUSTIG-TOUR“ in Eibenstock Details
bio-vorerzgebirge

10.10. Workshop Raus aus dem Problem – rein in die Lösung in Hohenstein – Ernstthal Details
10.10. Tag der Regionen in Neukirchen in Neukirchen Details
10.10. Tagesseminar Heilung für Körper, Geist u. Seele mit Honig u. Ölen in Crimmitschau Details
10.10. Wiederholung des 3. offener Begegnungs- und Infoabend zum Thema Das Wissen über die sieben Konstitutionstypen im Ayurveda, Basis für eine konstitutionsgerechte Ernährung für Zufriedenheit und Glück“ in Limbach-Oberfohna Details
10.10. Anastasia Lesertreff in Chemnitz Details
11.10. Yoga & Mehr in Gablenz Details
12.10. Herbstliche Kräuterwanderung in Plotschgrund Zwickau Details

Weiteres

30.10. Darshan Mutter Meera in Leipzig Ansehen

Weitere Veranstaltungen für den Herbst, hochinteressante Vorträge, Workshops und tolle Konzerte findest Du auf unserer Webseite in der Veranstaltungsübersicht (bitte Region wählen) www.miteinandersein.net

_________________________________________________________________________________________

Wir freuen uns über jede Weiterleitung und -empfehlung  unserer Aktivitäten im Netzwerk  :-) Herzlichen Dank!

© 2014 Ann König & Uwe Reiher, Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Indischer Meditationsmeister zu Besuch im Samarpan-Haus Erzgebirge

Geschrieben von am 9. Oktober 2014 | Abgelegt unter bio-erzgebirge allgemein

Johannes Weiß schreibt uns aus dem Samarpan-Haus in Voigtsdorf, in dem schon Netzwerktreffen stattfanden:

 

Samarpan-Haus Voigtsdorf - Gruppenfoto 19.8.14

Gruppenfoto nach der feierlichen Eröffnung der alt-vedischen Feuerzeremonienstätte am 19. August in Voigtsdorf

 

Indischer Meditationsmeister präsentiert neues Seelen-Mantra für glücklicheres Leben

Voigtsdorf im Erzgebirge, 8. Oktober 2014. Ganz im Zeichen eines glücklicheren Lebens und Weltfrieden durch die Stärkung der Seele stand der diesjährige Deutschlandbesuch des indischen Meditationsmeisters Shree Shivkrupanand Swami (kurz: Swami) vom 15. bis 27. August 2014 mit Aufenthalten in Berlin, Voigtsdorf im Erzgebirge sowie Ronneburg im Main-Kinzig-Kreis bei Frankfurt am Main.

Bereits in Berlin betonte Swami bei seinem einzigen öffentlichen Vortrag am 17. August im Auditorium Friedrichstraße vor ca. 150 Zuhörern im Saal und via Internet-Übertragung die Wichtigkeit der Stärkung der Seele und führte mit einem in Deutschland neuen Mantra in die Meditation ein. Dabei solle man dreimal hintereinander „Ich bin eine reine Seele – Ich bin eine heilige Seele“ sagen und dann für eine halbe Stunde lang die Vorstellungskraft auf das so genannte Kronen-Chakra am Scheitel des Kopfes fokussieren. „Wer das in den nächsten 45 Tagen jeden Tag zum Sonnenaufgang macht, wird in 45 Tagen frei von allen Problemen sein“, sagte Swami.

In der Voigtsdorfer Weltfriedensbotschaft vom 18. August 2014 brachte er Glück und Probleme in Verbindung mit Seele und Körper. Da alle Probleme des Lebens in Verbindung mit dem Körper stünden, müsse der Einfluss des Körpers auf unser Leben verringert werden. Wir können den Einfluss unseres Körpers auf unser Leben dadurch verringern, indem der Einfluss der Seele größer wird. Den Einfluss der Seele wiederum können wir mit der Methode der Samarpan-Meditation vergrößern, bei der die Bedeutung der Seele im Vordergrund steht, ohne dass körperliche Einschränkungen nötig wären.

Weiter führte Swami in der Erklärung für Weltfrieden aus, dass man mit der Identifikation als reine Seele die Erkenntnis gewinnt, dass sie unabhängig von allen äußeren Lebenssituationen wie Rasse, Religion, Nationalität oder Geschlecht sei. „Macht euch das Folgende bewusst: kein Ort, keine Zeit, keine Lebenssituation hat eine negative Wirkung auf euch. Ich als Seele bleibe von all diesen Dingen unberührt und leite meinen Körper und meinen Geist dazu an, was getan und nicht getan werden sollte“, gab Swami mit auf den Weg. Die einzige Sprache einer reinen Seele sei die Sprache der Liebe; ihre einzige Religion die Menschlichkeit, die ganze Welt ihr Zuhause. Eine reine Seele liebt jedes Lebewesen und nichts kann sie glücklich oder traurig machen, denn sie ist jenseits von Glück und Traurigkeit. Diese Erkenntnis erlange man durch regelmäßiges Praktizieren der Methode der Samarpan-Meditation. Wenn man diese Meditation ausübe, dann könne man inneren Frieden erreichen und dann sei auch Weltfrieden möglich.

Auf dem Internationalen ´MedicoMeeting´ der Samarpan-Meditierenden (21. -24. August) im Jugendzentrum Ronneburg mit etwa 40 Teilnehmer/innen aus Deutschland, Großbritannien, Kanada, Oman und Indien hielt er jeden Morgen um 6 Uhr einen kleinen Vortrag und meditierte gemeinsam mit allen Teilnehmer-/innen und energetisierte vor aller Augen einen Stein und einen Fünfliter-Kanister Mineralwasser. Viele Anwesende bestätigten danach, dass sie Schwingungs-Unterschiede vor- und nachher verspürten. Einige gaben sogar an, dass sie die Schwinungsenergie in gewissem Abstand sogar stärker verspürten als direkt am energetisierten Wasser bzw. Stein.

Über Shree Shivkrupanand Swami und Samarpan-Meditation in Deutschland:

Shree Shivkrupanand Swami lebte ca. 15 Jahre im Himalaya-Gebirge, wo er von seinen Meistern in die Methode der Samarpan-Meditation eingeweiht wurde. 1999 kam er in die menschliche Gesellschaft im Westen Indiens zurück und machte die Samarpan-Meditation bekannt. Heute hat er in Indien geschätzt über 500.000 Anhänger, die ihn dort als Medium des universalen Bewusstseins verehren. Swami hat bislang in Hindi sechs Bücher geschrieben: „Spirituelle Wahrheit“, das in deutscher ehrenamtlicher Übersetzung vorliegt sowie fünf Bände von „Samarpan Yog of The Himalayas“, von denen die ersten drei Bände in englischer ehrenamtlicher Übersetzung vorliegen.

Swami betont immer wieder, dass die Samarpan-Meditationsmethode kostenfrei angeboten werden müsse, weil auch er selbst sie im Himalaya-Gebirge von seinen Meistern kostenlos erhalten habe. In Deutschland werden kostenfreie und unverbindliche Einführungen in die Samarpan-Meditation von ehrenamtlichen Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins Samarpan-Meditation Deutsschland e.V. in den Meditationszentren in Berlin, Voigtsdorf im Erzgebirge, Hammersbach (Main-Sinzig-Kreis) sowie Frankfurt am Main angeboten. Alle Bücher, Videovorträge und weitere Veröffentlichungen von und mit Shree Shivkrupanand Swami können zum Selbstkostenpreis – wie auch der Wortlaut von Swamis Weltfriedensbotschaft, alle Videoaufzeichnungen während Swamis Deutschlandbesuch und den Kontaktadressen der deutschen Meditationszentren – über das Samarpan-Haus im Erzgebirge (Tel. 037365-17129 , E-Mail: info@samarpanhauserzgebirge, Internet: www.samarpanhauserzgebirge.de) bezogen werden.

 

Swami bei Meditation im Himalaya

Am 1. November haben wir hier übrigens eine für alle Interessierten kostenfreien Einführungs-Workshop. Langjährige Samarpan-Meditierende aus dem ganzen Bundesgebiet und vielleicht sogar aus Großbritannien werden kommen und von Ihren Erfahrungen berichten, danach erfolgt eine erste gemeinsame Meditation mit dem neuen Seelen-Mantra …

 

Kontakt:

Samarpan-Haus Voigtsdorf im Erzgebirge
Johannes Weiß
c/o Samarpan-Haus Erzgebirge, Hauptstraße 54, D-09619 Voigtsdorf im Erzgebirge

Tel. 037365 – 17129
Mobil: 0174-1957 992
E-Mail: info@samarpanhauserzgebirge.de
Internet: www.samarpanhauserzgebirge.de

 

Verkäufer ab Januar 2015 gesucht: Regionaler Frischemarkt Zwickau

Geschrieben von am 9. Oktober 2014 | Abgelegt unter bio-erzgebirge allgemein

Flyer_lebensmittelpunkt.cdr

Der “Lebensmittelpunkt” sucht dringend gutes Fachpersonal für den neuen Frischemarkt in Zwickau:

 

Stellenbeschreibung Verkäufer im “Lebensmittelpunkt”

Notwendige Qualifikationen bzw. Voraussetzungen:

  • Verkäufer mit einschlägiger Berufserfahrung oder Fachverkäufer für Backwaren, Fleischwaren

  • Bio-Einzelhandelskenntnisse oder die Bereitschaft zum Erlernen ebendieser

  • persönliche überzeugende Motivation im “Lebensmittelpunkt” zu arbeiten

  • Bereitschaft zu ständiger Fort- und Weiterbildung

  • Fähigkeiten, souverän und empathisch mit Kunden umzugehen

  • hohes Maß an selbständigem, eigenverantwortlichem und mitdenkendem Arbeiten

Wünschenswertes:

  • eigene Erkenntnisse / eigenes Wissen von gesunder Ernährung dem Kunden perfekt beratend vermitteln

  • hohe Eigenmotivation

Wir bieten:

  • täglich die Chance unseren Mitmenschen gesunde, frische, lebendige Lebensmittel in nachvollziehbar hoher Qualität zu bieten

  • einen sicheren, tariflich bezahlten Arbeitsplatz in angenehmer Teamatmosphäre

  • Möglichkeit bei überdurchschnittlicher Leistung für das Unternehmen auch überdurchschnittlich entlohnt zu werden

  • interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Start: ab Januar 2015

Bewerbungen bitte

per Mail an: info@lmp-zwickau.de, z.Hd. Hr. Pampel

Telefon: 01577-3525966 oder 037602-259088

Adresse: Thomas Pampel
Kirchberger Str. 23
08147 Crinitzberg
Regiothek GmbH

 

Flyer_lebensmittelpunkt.cdr

 

Flyer_lebensmittelpunkt-2

Rückblick: Netzwerktreffen Crottendorf 6.10. und Chemnitz 8.10.

Geschrieben von am 9. Oktober 2014 | Abgelegt unter bio-erzgebirge allgemein, Rückblick

Liebe Freunde,

wunderbare Treffen liegen hinter uns. Das Wunderbare daran ist, dass wir in Kontakt mit Menschen gekommen sind, die mit so viel Hingabe und Liebe ihren ganz eigenen Weg gehen.

Kunstgewerbe Meyer

Crottendorf, im Café Anna am 6.10.2014

Am Montag waren wir zu Gast in Crottendorf bei Christine und Wolfgang Meyer. Einen ganz herzlichen Dank an die Beiden, die uns in ihrer gemütlichen Stube empfingen. Ihr Leitsatz ist, dass sie ihren Gästen gutes, selbstgekochtes Essen ganz ohne “Chemie” anbieten. So nutzen sie regionale Anbieter, bei denen sie wissen, wie und mit wie viel Liebe das Gemüse angebaut oder die Tiere großgezogen wurden. Auch im Angebot ist selbstgmachtes, ganz leckeres Eis. www.heimat-erzgebirge.de

Wir sprachen über vielseitige Themen wie z.B. gesunde Ernährung, insbesondere die Rohkost-Küche, gesunde Sauberkeit, Heilung durch Händeauflegen und was jeder einzelne tun kann, um die Menschen über eine gesunde, friedliche Lebensweise aufzuklären. Danke an Euch Erzgebirgler, die Ihr da wart.

 

header_logo

Chemnitz, im Peace Food am 8.10.2014

Auch diese Runde von liebevollen Menschen ließ unsere Herzen erwärmen. Zu Gast waren wir im “Peace Food” von Anikó Schmiedgen. Sie stellte uns den ihren veganen Shop in Chemnitz mit angeschlossenen veganen Bistro vor. Ihre Philosophie ist, dass sie durch die vegane Lebensweise ihrer Familie gern auch anderen Menschen einen leichtes veganes Einkaufen (ohne ständiges Studieren der Zutatenlisten) und gesunde vegane Mittags- und Nachmittagsküche ermöglicht. Trotz vieler Zweifel von außen geht ihr Konzept in dem nun seit zwei Jahren bestehenden Laden auf und sie erfreut sich sehr an der gestiegenen Akzeptanz. Besonders gern nutzt sie regionale Angebote und Lieferanten.

Wir stärkten uns bei diesem Treffen an leckerer Rote-Beete-Suppe und Gemüsepfanne mit Tofu auf Vollkornbasmatireis. Für alle, die jetzt hungrig werden – wie wäre es mit einem Sonntags-Brunch am 12. Oktober 2014 von 10-14.00 Uhr (Voranmeldung erforderlich). Informationen www.peacefood-chemnitz.de

Auch bei diesem Treffen tauschten wir uns über vielseitige Themen aus,  z.B. vegane Ernährung, insbesondere die Vorteile beim Verzicht von Milchprodukten, Hörgenuss und Linderung von Hörstörungen durch Naturschallwandler, weitere Netzwerke, die verbinden, wie z.B. das Elke-Fischer Netzwerk, Bauchtanz, die Frauenmesse im nächsten Jahr, freier Tauschring.

Dankeschön an alle.

 

Vielleicht sehen wir Dich bei einem der nächsten Netzwerktreffen:

28.10. Olbernhau

8.11. Überregionales Wohlfühltreffen in Burgstädt

10.11. Limbach – Oberfrohna

17.11. Zwickau

24.11. Auerbach

1.12. Lichenau

Details hier bitte lesen

 

 

 

 

 

 

 

Freier Tauschring MiteinanderSein

Geschrieben von am 7. Oktober 2014 | Abgelegt unter bio-erzgebirge allgemein, Lösungen und Umsetzung, Natürliche Umgebung und Grundversorgung, TAUSCHRING

Wie funktioniert unser Tauschring ?

Der Tauschring ist ein Zusammenschluss von Menschen aus der Region, die durch Selbst- und Nachbarschaftshilfe Dienstleistungen und Dinge geld- und verrechnungslos tauschen. Dabei handelt es sich um eine organisierte Form des Gebens und Empfangens. Menschen bringen Ihre eigenen Fähigkeiten ein und tauschen dagegen Hilfe. Der Grundsatz ist, dass jeder Teilnehmer aus dem gesamten Angebot der Tauschgemeinschaft frei auswählen kann. Der Tauschring fördert Kontakte unter den Menschen. Ungenutzte, nicht ausgereizte Fähigkeiten und Reserven werden zum Nutzen aller Beteiligten eingesetzt.

Den Hauptnutzen sehen wir daran, dass wir menschliche und produktive Ressourcen im Netzwerk frei nutzen und fördern. Das stärkt unsere lokale Versorgung und Gemeinschaft und macht uns unabhängig.

 

Warum ein freier Tauschring ohne Geld, regionaler Alternativwährungen oder Verrechnung?

Wir fühlen, dass es Zeit ist für ganz neue Wege ist. Wie sich das Bewusstsein der Menschen weitet, ändert sich auch die Wahrnehmung vom Geben und Nehmen. In einer Gemeinschaft von Menschen, die sich selbst und ihre Mitmenschen achten, die nach dem Grundsatz leben “Was du von anderen erwartest, dass sei bereit zu geben”, von Menschen, die sich an die Gesetze des Lebens halten, ist ein freies Geben und Nehmen in einer Gemeinschaft Ehrensache. So viel, wie ich der Gemeinschaft zum Wohle gebe, darf ich auch Nehmen.

 

Grundsätze:

– Getauscht werden können alle Dienstleistungen und Dinge.

– Dabei gibst du freiwillig im Vertrauen, dass du nicht immer gleich direkt von deinem Tauschpartner sondern auch indirekt von jemand anderen aus dem Tauschring die Gegenleistung einmalig oder auf vielen kleinen Wegen bekommst. Es ist wie ein Geben und Nehmen in einer Familie unter Brüdern und Schwestern.

– Jeder regelt dabei selbst die Harmonie und das freie Fließen zwischen seinem Geben und Nehmen, das heißt jeder ist für sich selbst und für den ehrlichen Umgang im Tauschring verantwortlich.

– Du vertraust, dass auch in Zeiten erhöhten Bedarfs oder erhöhten Gebens, die innere Ordnung im Tauschring gehalten wird.

– Der Wert für ein bestimmtes Tauschgeschäft orientiert sich nicht am gängigen Marktwert, sondern ist immer ein ideeller Wert, was es eben dem Geber oder Nehmer wert ist.

– Du lernst frei zu geben, und auch ohne Gewissen anzunehmen.

 

Was könnte z.B. getauscht werden?

Angeboten können alle Dienstleistungen und Dinge des Lebens, die einer nachhaltigen, natürlichen und ehrlichen Betrachtung gerecht werden und dem Wohle der Menschen, Tiere, Pflanzen und Mutter Erde dienen.

Angebote sind zum Beispiel:

Begleitung/Beratung/Hilfe/Soziales – Besorgungen, Lebensberatung, Menschliche Kontakte, Spaziergänge, Betreuung älteren Menschen, Einkaufshilfe
Büro/Computer/Internet /Hifi/TV/Telefon- Internet-Nutzung, PC-Hilfe (Soft- und Hardware) , Briefe formulieren,  Aufbau von TV/Hifi Anlagen, sonstiger Technik
Dienstleistungen/Schenkung/Verleih – Partyzelt, Rasenmäher, Gerüst, Bagger, Traktor, Fahrrad
Essen/Kochen/Backen – Kochhilfe, Hilfe bei vollwertigen/vegetarisch/veganer Ernährungsumstellung, Hilfe bei Familienfesten
Gesundheit/Ernähung /Heilen / Körper – Gesundheitsberatung- und behandlungen, Fußpflege, Massagen zur Steigerung des Wohlbefinden, Haare schneiden, Kräuterkunde, Lehren von Yoga, Tai Chi …, Lehren von Heilungsmethoden
Handwerk/Reparaturen – alles am Haus, Auto, …
Haus/Garten/Wohnen-jäten, umpflanzen, Garten anlegen, Haus hüten, Reinigung, Haushaltshilfe, Teichbau, Pflanzen zum Verschenken, Umzughilfe
Kinder – Babysitten, Nachhilfe, Hilfe bei Geburtstagsfeiern, Instrument unterrichten, Wissensweitergaben, Erziehungsberatung
Stoffe und Kleidung – Nähen, Modeberatung, Gardinen nähen, besondere Kleidungsstück, Kindersachen
hier gibt es auch schon in Hohenstein-Ernstthal das “Tauschen statt Kaufen” Infos vom letzten Mal siehe Flyer
Kunst / Kreatives – Fotoservice, Schnitzarbeiten
Produkte / Lebensmittel / Obst / Gemüse – Brennholz, Überschüsse aus dem Garten,
Sprachen / Weiterbildung / Wissensvermittlung – Übersetzungen, Nachhilfe, Wissensvermittlung auf allen Gebieten
Tiere / Sitting – Tierebetreuung, Gassi-Gehen, Beratung
Urlaub / Reisen / Übernachtung – Gästezimmer, Mitfahrgelegenheit, Bahncard
Spirituelles – Philosophische Gespräche, gemeinsame Meditation, Gebet,

 

Bereits bestehende Angebote im Tauschring

Ort
Angebot
Suche
BreitenbrunnTauschringverwaltung, Lebensberatung, Wissensvermittlung: Werbung, Bio-Garten, Erziehungsberatung, Partnerschaftsberatung, Bewusstsein
Pflanzen-, Tieretausch
Hilfe bei Gartenarbeit,
Hausputz, Kinderbetreuung,
Infoblattversand,
Zwönitzfür unerfahrene Computernutzer kann ich Programme installieren, Geräte anschließen, einfache Programme erklären. Hilfe bei der Inbetriebnahme von Fernseher, DVD-Player u.Co, Sicherung von alten VHS-Video Schätzen auf DVD oder Festplatte oder Schallplatten auf CD, Verleih von verschiedenen Elektrowerkzeugen wie z.B. Schrauber, Stichsäge, Schlagbohrmaschine und weitere auf Anfrage und je nach Anwendung, Hilfe bei Transport und Aufbau von einfachen, vorgefertigten Möbeln, Arbeiten rund ums Haus auf Anfrage
SchönheideAyuveda Ganzkörpermassagen, mit Vorgespräch zur
Bestimmung der Körperkonstitution, Abstimmung der
individuell zu verwendenden Massageöle, Hausbesuche
SchwarzenbergHilfeleistungen im Garten, z.B. Pflanzen, Bäume beschneiden,
bei Umzügen, spirituelle Gespräche
SchneebergMalerei, Auftragsmalerei (Potraits, Landschaften etc.), Klein-
kunst aus dem Atelier (Seidenmalerei), Kunstkarten, Gefilztes,
Steine
Lößnitz1. Erstellen von Numerologischen Aussagen zu Lebensziel- und -WEG anhand des Geburtstages und des Namens. 2. Info-Stunden zum Thema: Farben mit Analyse der derzeitigen Situation. (nach Lüscher) 3.
Gartenberatung
LengefeldGesundheit: Hörregeneration mit Naturschallwandler ca. 1 Std.; Beim Arbeiten mit dem Naturschallwandler wurden immer wieder überraschende Erfahrungen gemacht.Durch das
akustische Hologramm ist es möglich, Entspannungs- und
Wahrnehmungsübungen des menschlichen Hörsinns durchzu-
führen, die in der Regel eine Verbesserung von Hörproblemen
zur Folge hatten.
KönigswaldeHilfe bei Betreuung alter Menschen, Pflege von Tieren,
Hilfe im Haushalt und Garten
KlingenthalÜbersetzungen ins Englische bzw. vom Englischen ins Deutsch
(Nachhilfe) – Gestaltung Plakaten… (Malen, Zeichnen), Holz für’s Schnitzen (Linde) – ansonsten gerne Gartenarbeiten –
philosophische Gespräche
KlingenthalBeratung bei Unternehmensplanung, Unternehmensführung
(Dipl.-Ing. Betriebswirtschaft FH) – Krankenpflege bzw. Intensiv-
pflege (exam. Krankenpfleger) – Brennholzbelieferung
CrottendorfPflanzentausch, Verleih von Autoanhänger, Wissensvermittlung
von den besten Einsparmöglichkeiten die es z.Zt gibt
CrottendorfEntspannungsmassagen, Gesundheitsberatung, Klang-
erlebnisse für Veranstaltungen wie Seminare, Geburtstags-feiern, usw., Immer nur mit Terminvereinbarung möglich! Weiteres: Tierkommunikation (per Email + Foto), Verleih von Büchern und DVD's zu Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstwerdung (bitte Liste anfordern)
CrottendorfVideoproduktion (Imagefilme, Produktvideos, Hochzeitsvideo,
Kopierarbeiten Video und Schmalfilm auf DVD, Werbung
usw.) siehe http://www.hevipro.de und
http://www.diehochzeitsfilmer.de, Reperatur & Dienstleistungsservice (Trockenbau, Innen- u. Dachausbau, Fußbodenverlegung und -sanierung, kleinere Baureparaturen usw.) siehe http://www.reparatur-und-dienstleistungsservice.de)
Breitenbrunnalternatives Heilen, Pflanzentausch aus dem Garten,
AlberodaTausch von Samen und Pflanzen besonders alte Sorte,
Wissensaustausch
Burgstädt-Haushaltshilfe, wie putzen, waschen, bügeln
Montage von Möbelstücken (nur mit Anleitung vom Hersteller ;) )
- Strick- und Häkelarbeiten nach Wunsch und Bedarf
- Die Angebote der Kräuterschule Alrunawurz, z.B.:
- professionelle Gesundheitsberatung
- spirituelle Lebensberatung
- Fußreflexzonenmassage
- Kräuterwanderungen, gern auch auf privaten Grundstücken
- Herstellung individueller Salben, Tropfen und Teemischungen
- Unterricht zum Thema heimische Wildpflanzen und deren Einsatz als Heil-, Nahrungs- und Ritualmittel
- Jahreskreisrituale
- uvm.
KriebethalBegleitung von The Work (bekannt durch / von Byron Katie), entweder in der Praxis oder telefonisch,
Begleitung auf dem Weg des Sich neu findens, hier z. B. durch systemische Aufstellung und Gespräche / Gesprächstherapie sowie
Begleitung beim 21-Tage-Lichtnahrungsprozess
ZwickauFormulierungshilfe bei Schreiben und Reden aller Art (von Behördenpost bis Liebesbrief),
Anfertigung von Presseartikeln,
Beratung bei Werbe- und Marketingmaßnahmen,
Öffentlichkeitsarbeit für Einzelunternehmer,
Coaching bei Kommunikationsproblemen aller Art (in der Beziehung, in der Familie, im Job oder Unternehmen usw.),
Vorträge und Coaching zu den Zusammenhängen Kommunikation-seelische Gesundheit und seelische Gesundheit-körperliche Gesundheit, Beratung in Sachen Schönheit und Harmonie für das persönliche Erscheinungsbild, die Wohnung, das Büro,
Vorträge zu Fließendem Geld,
Wissensvermittlung zum Thema "Anastasia",
Zuhören, Gefühlscoaching.
Breitenbrunn / ChemnitzHaustiere Versorgung/Sitting

Kontaktdaten sind geschützt und nur als Teilnehmer ersichtlich.

 

Du möchtest gern am Tauschring MiteinanderSEIN teilnehmen und akzeptierst die Grundsätze?

Dann melde dich bitte über tauschring@bio-erzgebirge.de an.

Bitte schreibe uns deine Beweggründe im Tauschring mitzumachen und ganz konkret, was Du alles anbietest. Desweiteren benötigen wir deinen Ort und Tel.Nr. sowie E-Mail.

Du bekommst das Passwort für den Zugang für aktuelle Tauschringinformationen.

Hier geht es zur internen Tauschringseite – HIER

 

Wir freuen uns auf deine Teilnahme und deine Angebote und Gesuche! Danke.

Im Namen aller  Tauschringteilnehmer im Netzwerk MiteinanderSEIN

Ann König & Uwe Reiher

 

© 2014 Ann König, Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

 

Neues Infoblatt und Veranstaltungstipps für Okt/Nov 2014

Geschrieben von am 2. Oktober 2014 | Abgelegt unter Aktuelles, bio-erzgebirge allgemein

6_Weg ins Licht

Ölbild: Weg ins Licht von Künstlerin Gabriela Schlenz

 

Liebe Freunde,

das neue  Infoblatt für die Monate Oktober und November 2014 ist fertig. Es liegt für Dich in Papierform an den bekannten Stellen (siehe Freunde bio-erzgebirge) und bei den Netzwerktreffen bereit.

Infoblatt online – neue Übersicht
Wir freuen uns,  dass Du dieses aktuelle Infoblatt sowie alle früheren Ausgaben neu dargestellt als Online-PDF finden, nachlesen und ausdrucken kannst. Schau’ bitte auf unserer Webseite miteinandersein.net bei INFOBLATT (LINK).  Ebenfalls ist zeitgleich das neue Infoblatt bio-ostsee erschienen. Auch dieses kannst Du online ansehen (LINK). Viel Vergnügen beim Lesen!

Vielleicht sehen wir uns bei der einen oder anderen Veranstaltung im bunten Gute-Laune-Herbst.

Liebe Grüße

Ann König, Uwe Reiher & Freunde

 

Themen im Infoblatt:

Titelmotiv: Der Weg ins Licht

Diesmal beglückte uns die Künstlerin Gabriela Schlenz aus Annaberg mit einem beeindruckenden Ölgemälde als Motiv für die Titelseite. Den tieferen Sinn beschreibt sie uns auf Seite 3. Herzlichen Dank. Mehr Infos auf ihrer Webseite gabriela-schlenz.de oder hier in dem Natur-Projekt atelier-engelsberg-fungrube.de

Hauptthema Gesunde Ernährung

Das diesmalige Hauptthema “Gesunde Ernährung” wurde mit vielen Beiträgen von mehreren Seiten beleuchtet. Herzlichen Dank an Annelie Schmidt, Birgit Nestler, Anett Choulant, Steffi Nolte, Tatjana Fink, Sylvie Lutz und Sandra Müller. Auch findet Ihr eine Übersicht über regionale Biokostanbieter auf der Rückseite.

Vorträge und Workshops zum Thema Ernährung:

6.10. | 12.11. | 3.12 Kochtreffs mit dem Thermomix – schnelle, einfache und gesunde Küche mit Sylvie Lutz
8.10. | 1.11. | 12.11. Ayurvedische Kochkurse mit Steffi Nolte
14.-30.10. Gesundessenwandern in der Bömischen Schweiz und 7.-13.11. auf Madeira mit Sonja Röpke
18.10. Brötchen, Müsli & Co und 22.11. Sauerteigbrotbackkurs und Kinderbackstube mit Sandra Müller
8.11. Ernährungsworkshop Essen und Liebe – oder das Ende der Manipulation mit Jana Münzner Einführungstext lesen
13.-17.11. Fastenwoche mit Ilona Reihl, Tejas Hirsch und Christiane Peyerl
17.11. Themenabend Lebens- oder Nahrungsmittel mit Grit Mustroph
21.11. Die ayurvedische Weihnachtsküche mit Katrin Zehm
22.11. Brotback-Seminar und “Gesunde Gaumenfreuden” mit Manuela Wende
jede Woche Bio-Schokoladenseminare mit Patrick Walter siehe chocodelsol.com

(Details bitte in unserem Online-Veranstaltungskalender entnehmen, bitte Region auswählen)

Weitere Themen und Beiträge:
Der Walnussbaum von Hendrik Heidler
Mit natürlichen Kalk nie mehr Schimmel im Wohnraum  vom Naturbaumark Prima Wohnraum Klima Chemnitz

(Wieder) Vorgestellt haben sich mit einem Beitrag:
Anke-Marie Stieler: Freude mit gesunder Sauberkeit
Geistheiler Wilfried Münzner aus Lengefeld: Beim Geistheilen fließt Energie
Jenny Oehme aus Burgstädt: Die Welt der Heilkräuter
Leyla Angelika Nolte aus Einsiedel: Neue Wege zur Selbheilung mit dem Naturschallwandler
Eva Lindner aus Burgstädt: TEXT-Ideen wie Sand am Meer
Bettina Brückner aus Annaberg: Familienstellen

 

Und für Euch sind ebenfalls da:

Marco Helmert aus Marienberg. Er bereitet gerade die 2. Marienberger Pflegetage vom 3.-4.11.2014 vor und wird uns mit mit einem vielseitigen, interessanten Programm erfreuen. Informationen im Flyer

Katja und Ronny Kircheis, die in die Neukirchner Villa nach Thalheim einladen, z.B. zum Konzert am 18.10. Hauskonzert mit Michael Barth und Swingfreunde Details. Weiterhin gibt es Yoga- und Qi Gong-Kurse im Angebot. Sie arbeiten in ihrem Architekturbüro mit Global Scaling und Vedischer Baukunst. Webseite: neukirchner-villa.de

In Norman Schirmers neuem Hanfladen in Stollberg könnt Ihr beste Produkte aus Hanf bekommen und Euch aus erster Hand beraten lassen. Webseite: hanfladen-stollberg.de
Weiterhin verwöhnt und beruhigt er auch mit wunderbaren Klangmassagen. Webseite: klangmassage-stollberg.de

Helga & Roland Niehoff laden auf ihre Alpaka-Ranch in Raschau-Markersbach ein, wo Ihr Euch neben dem Kontakt mit den Alpakas ebenso von den Vorzügen der Produkte aus Alpaka-Wolle überzeugen könnt. Webseite: niehoff-alpakas.de

Bei Sven Krieger können wir uns in seinem Institut zum Heilpraktiker für Physiotherapie ausbilden lassen, aktuell in Chemnitz ab 11.10. oder 18./19.10. und ebenfalls in Dresden und Leipzig. Einen Überblick bekommt Ihr auf seiner Webseite institut-sven-krieger.de und bei Infoabenden oder hier in seiner Videobotschaft

Elke und Ina Böhm in ihrem Lichthäusl in Zschopau bieten uns eine bunte Palette von Angeboten an wie Yoga-Kurse, Vorträge, Workshops, Beratungen und Anwendungen für u.a. Gesunde Ernährung, Heil- und Energiemassagen, Kinesiologie, liebevolle Kommunikation, ätherische Öle und duftende Salben, Heilkreise. Für jeden ist etwas dabei. Webseite: lichthäusl.de

Bei Christian Schilling, der bei Bert Hellinger als Familienaufsteller gelistet ist, können wir seine Erfahrung von über 5000 Aufstellungen nutzen, um innere und äußere Konflikte friedlich zu lösen. Regelmäßige Termine finden in Plauen, Zwickau, Chemnitz und Gera statt. Webseite: familienstellen.org

 

Veranstaltungstipps für Oktober / November 2014

Netzwerktreffen – sehen wir uns?

6.10. Crottendorf | 8.10.  Chemnitz und Mittweide | 28.10. Olbernhau | 10.11. Limbach-Oberfrohna | 17.11. Crimmitschau | 24.11. Auerbach | 30.10. evtl. Dresden  Übersicht

10.10. Erster Anastasia-Lesertreff in Chemnitz Details

 

Messen / besondere Seminare / Konzerte

11.10. Tag der Regionen in Neukirchen bei Zwickau mit viel Programm und (kulinarischen) Köstlichkeiten siehe Flyer
11.10. Konzert STELLMÄCKE & TROTZBAND „BEMUEHT-LUSTIG-TOUR“ in Eibenstock Details
18.10. HERBSTFEST Öko Markt & Live Musik in Gablenz bei Crimmitschau siehe Seite 4 und Details
18.10. Spiritueller Erlebnistag in Chemnitz Details
18.10. Herbstfest im Laden eigenARTich, Kinderladen KANZ und cop copine in Zwickau Flyer
25.10. Seminar Von A- wie Atmen bis Q – wie Quantenheilung in Crimmitschau Details
7.-9.11. Frauenseminar Drachinzeit – Schätze aus der Dunkelheit Details
8.11. Überregionales Wohlfühl(Netzwerk)treffen in Burgstädt Details folgen
14.11. Vortrag Praxisorientierte Neue Homöopathie  in Eibenstock mit Mandy Goller siehe Infoblatt S. 6 und Details
15.11. Seminar Intuitive Quantenheilung I – Basic in Crimmitschau Details
15.11. Workshop Seelensprung in Waldenburg Details
15.11. Wohlfühltag für Frauen in der Lebensmitte Die Stille genießen in Schwarzenberg Details
22.11. Hauskonzert Jeanine Vahldiek Band in Thalheim Details

 

Weitere Veranstaltungen, hochinteressante Vorträge, Workshops und tolle Konzerte findest Du wie immer im und mit vielen Details auf unserer Webseite miteinandersein.net

___________________________________________________________________________

Wir freuen uns über jede Weiterleitung und -empfehlung  unserer Aktivitäten im Netzwerk und auch Kommentare :-) Herzlichen Dank!

© 2014 Ann König, Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick: bio-ostsee Netzwerktreffen 6.8. 2014

Geschrieben von am 29. September 2014 | Abgelegt unter bio-ostsee

IMG_3849

Netzwerktreffen bei Doris Schlott, 6.8.2014

Dieses Treffen habe ich als einen sehr sonnigen, sommerlichen, liebevollen und kraftvollen Tag in Erinnerung. Das Haus bei Gastgeberin Doris Schlott, der  Wirtin-Wundermild, ist sehr idyllisch und abseits gelegen. Die Natur begrüßte uns hier mit ihrer eigenen Sprache, wie Vogelgezwitscher, zirpenden Grillen, warm säuselndem Wind, einem freundlicher Hund und
blumenreicher Garten. Diese Umgebung öffnete uns für das aufmerksame, gesprächige Miteinander. Leckere vegetarische und rohköstliches Speisen, die jeder mitgebracht hatte, rundeten den Abend sehr vielseitig und köstlich ab.

Vielen lieben Dank an alle Beteiligten.

Schon jetzt laden wir zum nächsten bio-ostsee Netzwerktreffen am 4.11.2014, 19.00 Uhr ein. Diesmal nach Schwerin bei Anne-Katrin Schmiedehaus in ihrer Kräuterschule Avila in Schwerin in der Goethestr. 88.  www.kraeauterschule-avila.de

Einladungsflyer

 

Bitte vorher aus Platzgründen anmelden (siehe unten)

Liebe Grüße und wunderschöne Herbsttage

Mona Gärtner

Kontakt & Anmeldung bei:
Mona Gärtner ·  Boltenhagen
Tel. 0157 – 38656040
E-Mail: info@bio-ostsee.de

Aktuelles KW 39/40

Geschrieben von am 25. September 2014 | Abgelegt unter Aktuelles, bio-erzgebirge allgemein

DSC02616_2

Foto von Rolf Römer

Liebe Freunde,

am 22.9. erlebten wir ein wundervolles Netzwerktreffen bei Silke Köhler in ihrem Ferienhof und Bioladen in  Lauenhain mit über 20 sehr offenen und beeindruckenden Menschen. Auch am 15.9. in Plauen war das Netzwerktreffen mit 26 Teilnehmern mehr als “kuschelig”. Hier eine schöne Zusammenfassung von Roy Klawitter Weiterlesen

Das macht Vorfreude auf die nächsten Treffen – am 6.10. in Crottendorf und am 8.10. in Chemnitz und Mittweida

Vielleicht sehen wir uns?

Lieben Herzensgruß

Ann König & Uwe Reiher

 

Spruch der Woche: Ich habe drei Schätze, die ich hüte und hege. Der eine ist die Liebe, der zweite ist die Demut, der dritte ist die Genügsamkeit. Laotse

Poesie der Woche: Lyrikprojekt von Richard Schönherz & Angelica Fleer AMO  Weiterlesen und Video anschauen

Kurzfilm der Woche: Die Brücke Ansehen

Musikvideos der Woche: Iamamiwhoami Blue Blue Ansehen  | Ayla Nereo No Opposition Ansehen

Buchtipp der Woche: Krebs ist keine Krankheit – Krebs ist ein Überlebensmechanismus Weiterlesen

 

Aktuelles aus dem Netzwerk

Das neue Infoblatt für Oktober/November ist im Druck und wird nächste Woche verteilt – hier eine kleiner Vorgeschmack auf das neue Cover:

10006373_768604746529891_2143130990504032130_n

 

Rückblick: Regenbogenmesse 7.9. Kurze Zusammenfassung und Teilnehmerstimme

Neueröffnung: Nepalboutique 4.10.2014 in Reifland bei Lengefeld von Karen Plischtil (welche 5 Jahre in Nepal gelebt hat) Weiterlesen

Freilernfamilie Engelbrecht aus Zwickau bei RTL – in der Sendung JUSTICE – Thema: Schule? Nein Danke! – Familien gegen Schulpflicht Ansehen

Seminar-Tipp für Frauen: 7.-9.11. Drachinzeit – Schätze aus der Dunkelheit
Frauenkreis in der Natur in Reinsberg bei Freiberg mit u.a. Katja Naumann Fyler

Tolle Idee von Kristin Hemmerle: Rollendes Seminar 
Mit ihrem Kleinbus holt Kristin die Teilnehmerinnen im Raum Hohenstein-Ernstthal ab und fährt mit ihnen zu einem besonderen Anbieter wie z.B. am 9.10. zu Angelika Leyla Nolte (Naturschallwandler) oder am 6.11. in die Salzgrotte zum Silberbergwerk in Wolkenburg. Ein Tag im Miteinander, um neue Menschen und Orte kennenzulernen. Flyer

Probleme im Kindergarten / Schule mit ungeimpften Kindern?
Anerkannten homöopathischen Impfpass beantragen – Kontakt bei uns erfragen

Aufbau Solidarischer Landwirtschaft in Mülsen/Wulm
Sebastian Kr. freut sich über Hilfe bei diesem Projekt www.landgarten-potpourri.de

Mandy Barth lädt zum 1. Anastasia-Lesertreffen am 10.10. ein nach Chemnitz
Inspiriert von Wladimir Megres Worten und Bildern lädt sie ein, dass jeder der mag den Teil der Bücher, der ihn am meisten berührt und bewegt hat, vorstellt. Danach können Ideen und Gedanken ausgetauscht werden, Bilder geschöpft u.v.m.,  Voranmeldung unter mandylux@t-online.de.

Wir sind jetzt neu für Euch da im Netzwerk:

Claudia Classen aus Thalheim bietet uns  kostenfreien Tarifvergleich renommierter Strom- und Gasanbieter auch in Hinblick auf Ökostrom an, Tel. 03721-2697788

 

porträt2014_webEva Lindner aus Burgstädt – als Texterin und Dichterin hilft sie uns bei der Erstellung von Texten für unsere Werbung und berät uns bei Veröffentlichungen im Trommelgeflüster, E-Mail: lindnerbella@yahoo.de

Sandra Wolfram-BornschierP1040930_web aus Pfaffroda – in ihrer Waldweide Pflanzenfärberei können wir naturgefärbte Wolle und Stoffe und anderweitige Biostoffe bekommen, sie stellt Stoffpuppen und Spielzeug nach Waldorf-Tradition her, hat viel Material zum Puppenmachen, mit dem sie uns ebenso in Kursen zeigen kann, wie es geht. Internetshop: www.dawanda.com/shop/shaman-sa oder bald bei www.waldweide.com | Facebook
Anke-Maria Stieler Anke-2aus Rittersgrün ist Beraterin für antiallergisches, umweltfreundliches und kräfteschonendes Säubern des Wohn- und Lebensbereiches durch ein einzigartiges Fasersystem der deutschen Fa. Jemako, E-Mail: stieler@jemako-mail.com
Jenny OehmeIMG_1474_web aus Burgstädt lädt uns in Ihre Schule für Heilkräuterkunde und traditionelle Volksheilweisen Alrunawurz zu Ausbildungen, Wanderungen, Vorträgen und individuellen Gesundheitsberatung ein, www.alrunawurz.de

 

 

 

Weitsicht

Danke Natascha H. für diesen Hinweis Thema Ökostrom und Ökobanken  Weiterlesen

Krise bei den Montagsmahnwachen für den Frieden?
Aktuelle Entwicklung – Chemnitz geht seinen eigenen Weg: Die Chemnitzer Mahnwache hat beschlossen, auch weiterhin ein offenes Mikro für Alle ohne Voranmeldung anzubieten. Jedes Thema ist willkommen.
Der Therapeut Rüdiger Lenz mit einer bewegenden Stellungnahme zu den Montagsmahnwachen: “Angst frisst Frieden auf” Ansehen

Wahlfälschung in Bayern – Ideenreiche Bäuerin unterstützt ihre eigene Kandidatur und Partei Weiterlesen

Ken Jebsen Widerspruch ist die höchste Form des Patriotismus PDF   – Ausrucken und Weitergeben | Hörvideo

Innovativ: Gib Abfall ein neues Leben: Terra Cycle 
Aus alt mach neu Weiterlesen | Video

Die alternative klimaneutrale Umzugsbox Weiterlesen

Politisches Kabarett in reinster Form: “Die Anstalt” vom 23.9. Ansehen

 

Veranstaltungstipps bio-erzgebirge

27.09. SADHANA mit Yoga und Meditation in ein kraftvolles Wochenende in Schwarzenberg Details
27. – 28.09. Gesundheitsmesse Zwickau in Zwickau Details
27.09. Herbstzeitlose – Ein Wohlfühltag nur für mich – die Frau in der Lebensmitte in Schwarzenberg Details
27.09. Kristall Klangwelten Klangreise der ganz besonderen Art in Zschopau Details
29. und 30.09. Beginn der Herbst-Yoga-Kurse (10x) in Lauter-Bernsbach Details
01.10. offener Abend Familien- und Systemaufstellung in Annaberg Details
03.10. Workshop Gefühle (wieder)erleben in Schwarzenberg Details
04. – 05.10. Reiki Seminar 1. Grad in Schönfeld Details
05.10. Film im Kunsthaus –  in Eibenstock Details  | Trailer
06.10. Aufstellung als Methode (Familienstellen) in Eibenstock Details
06.10. Kochtreff mit Thermomix in Schwarzenberg Details
06.10. Netzwerktreffen bio-erzgebirge diesmal in Crottendorf in Crottendorf Details
06.10. Vortrag Pranaheilung und Beziehungen in Schwarzenberg Details
07.10. Mutter-Kind-Treff Thema: Entspannung in Schwangerschaft und Stillzeit in Eibenstock Details

 

Veranstaltungstipps bio-vorerzgebirge

24.09. Friedensmeditation in Chemnitz Details
25.09. Workshop Zahngesundheit in Chemnitz-Einsiedel Details
25.09. Hypnotische Phantasiereise Thema: Berg der Veränderung in Hohenstein-Ernstthal Details
26.09. Schokoladenseminar Farm to Bar in Taura Details
26.09. VEGGI Stammtisch Thema: Verbundender Atem in Gablenz Details
26.09. 6. offener Begegnungs- und Infoabend zum Thema „Das Erkennen der Prinzipien der geistigen Konstitution des Menschen aus ganzheitlicher ayurvedischer Sicht” in Limbach-Oberfohna Details
26.09. Vortrag Intuitive Quantenfeldheilung I – Basic in Crimmitschau Details
27.09. Rohkostzubereitungskurs in Gablenz Details
27. – 28.09. Gesundheitsmesse Zwickau in Zwickau Details
27.09. Buchlesung „Erwecke die Gotteskraft in dir“ in Crimmitschau Details
28.09. Familienstellen in Plauen in Plauen Details
28.09. Tagesworkshop Das Wissen vom langen und glücklichen Leben in der Jahreszeit Herbst in Limbach-Oberfohna Details
29.09. Verschenketreffen in Hohenstein-Ernstthal Details
30.09. Workshop Geistiges Heilen in Limbach Oberfrohna Details
03. – 04.10. Reikiseminar für den 1. Grad Reiki in Limbach-Oberfohna Details
05.10. kleine Wanderung Früchte des Waldes – mit Pflanzentauschbörse in Hohenstein-Ernstthal Details

 

 

Weitere Veranstaltungen, hochinteressante Vorträge, Workshops und tolle Konzerte findest Du wie immer im Infoblatt und auf unserer Webseite www.miteinandersein.net

_________________________________________________________________________________________

Wir freuen uns über jede Weiterleitung und -empfehlung  unserer Aktivitäten im Netzwerk  :-) Herzlichen Dank!

© 2014 Ann König & Uwe Reiher, Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

 

 

 

Thema: Ökostrom

Geschrieben von am 23. September 2014 | Abgelegt unter bio-erzgebirge allgemein, Energieversorgung, Geldsystem

eine Freundin schreibt uns, danke:
.. Einmal mehr stöbere ich auf der wunderbaren Seite von www.utopia.de,  die mich stets inspiriert. Eben las ich einen tollen Artikel über die “Machenschaften unserer Banken”, für mich endlich der Anstoß zu einer grünen Bank zu wechseln.
Das Gleiche gilt für Stromanbieter.Ich weiß nicht inwieweit ihr diese Themen zu Euch nehmen wollt, da sie aber unser tägliches Tun bestimmen, können wir m.E. recht unkompliziert durch klare Entscheidungen die Welt ein Stück positiv mitgestalten.

Hier der link zum Artikel über die Banken: Ist meine Bank ein Klima-Zerstörer?

als auch über Öko-Stromanbieter:
http://www.utopia.de/produktguide/energie-479/die-besten-oekostrom-anbieter

 

 

Rückblick: 1. Netzwerktreffen in bio-vogtland Plauen

Geschrieben von am 20. September 2014 | Abgelegt unter bio-vogtland

Logo bio-vogtland.fw

Unser erstes Netzwerktreffen in Plauen

Am letzten Montag fand nun das erste offizielle Netzwerktreffen vom „BIO-Vogtland“ statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Menschen an diesem Abend zum Treffen kamen. Es waren immerhin 26 Personen anwesend! Beinahe hätten wir nicht alle untergebracht. Wir sehen dieses Treffen als einen kraftvollen Start in etwas Neues. Wenn Menschen in Vertrauen und gegenseitigem Respekt zusammenkommen, trotz der äusseren Unterschiede, ist das immer etwas Besonderes. In so einer Runde bringt jeder etwas Besonderes mit, sein eigenes SEIN, dass was er kann, seine Erfahrungen und seine Offenheit. Wo findet man das schon noch in unserer “normalen” Gesellschaft?
Hier wurde offen geredet und man kam sich näher. Viele Kontakte wurden geknüpft, ein Band zwischen Mensch und Mensch entstand. Dies allein wird schon viel bewirken, denn daraus kann etwas wirklich Neues entstehen. Ein Mensch allein kann nicht viel ausrichten, aber wenn sich Menschen in einer universellen Absicht verbinden entsteht etwas Großes, dass nicht nur dem Einzelnen,  sondern dem Ganzen dient. Das ist ein wichtiger Aspekt, warum Vernetzung untereinander so wichtig ist. Also, noch einmal Danke an alle die da waren! Mit Sicherheit werden bei den nächsten Treffen noch viele Menschen, die auf diesem Wege sind, dazukommen. Der Anfang ist also getan, dass “BIO-Vogtland” ist in seine erste Runde gegangen und bereits jetzt wird sich einiges daraus entwickeln, da bin ich mir ganz sicher..

Roy Klawitter (info@bio-vogtland.de)

P.S. An dieser Stelle möchte ich noch ein schönes Feedback von Catrin einfügen, die an diesem Abend mit beim Netzwerktreffen war. Ich glaube hier wird ersichtlich, was für ein Potenzial noch in solch’ einem MiteinanderSEIN liegen kann:

Catrin schreibt:

…ich möchte mich ebenfalls ganz herzlich für diesen schönen Abend bedanken.

Mir hat es unheimlich gut getan so viele anders denkende Menschen zu treffen und mich mit diesen zu unterhalten. Der kleine Raum hatte sooo viel positive Energie ausgestrahlt, dass hätte ich nicht für möglich gehalten. Ein Pendel, wenn über der Zimmerdecke gewesen wäre, wäre wahrscheinlich davon geflogen. Ich glaube euch kann ich das erzählen die „ Normalos“ meinen ich „spinne“. Ich hatte in den letzten 3 Wochen Mittel, Ring und den kleinen Finger entzündet und sie waren geschwollen, konnte sie nicht mehr nach innen biegen , demzufolge nur mit sehr großen Schmerzen arbeiten, musste sogar einigen Kunden absagen. Die Schmerzen besserten sich immer mehr im Laufe diesen Abends. Lach…(aber nicht das jetzt noch Therapiekosten auf mich zukommen)

Antjes Laden finde ich sehr schön, sobald ich Zeit finde komme ich auf alle Fälle wieder hin!

Liebe Grüsse auch an Antjes tollen Sohn (ich glaube er wird sich zu einem sehr grossen Heiler entwickeln)

Catrin Michael

Nächste Einträge »