DIDGERIDOO Fortgeschrittenen Workshop 18.-19.7.

Geschrieben von am 2. Juli 2015 | Abgelegt unter bio-(vor)erzgebirge, bio-dresden, bio-leipzig-halle, bio-ostsee, bio-vogtland

Oliver Möhwald schreibt uns:

Hallo Didgefreund!

neue Inspirationen sammeln und ein schönes Wochenende verbringen? dann melde Dich an zum

DIDGERIDOO Fortgeschrittenen Workshop

am 18.7.2015 in Bad Elster,Badstrasse 6 im Staatsbad, großer Klangraum, bei schönem Wetter in der freien Natur oder meinem Garten

18.07.2015 08645 Bad Elster, Badstrasse 6 im Staatsbad, großer Klangraum – FORTGESCHRITTENE 

Samstag Abend um 19.00 findet ein Konzert von mir und meiner Tochter Joanna statt

19.07.2015 08645 Bad Elster, Badstrasse 6 im Staatsbad, großer Klangraum – DIDGE HEALING– s.u.

http://www.didgeridoo-kurse.de

dscf0128

Samstag, 18.7.

Wie nutze ich das Didgeridoo optimal für mich?

Worin liegen meine Stärken und Schwächen beim Spielen ?

Mehr Bewusstsein über körperliche und innere Vorgänge Rhythmus Bausteine & einige beatbox sounds

Wie baue ich einen Song auf Choreographie und Dynamikwechsel in einem Song Spiel im Ensemble – 1 Song gemeinsam kreieren.

An diesem Tag werden wir hinter unsere eigenen Kulissen schauen. Das Didgeridoo spiegelt etwas Wesentliches von uns selbst.Wir werden spielerisch auf eine andere Weise als bisher das Instrument und unser Spiel kennen lernen, spüren und neu begreifen.Dieser Tag wird ein Klang-Cocktail aus neuen Erkenntnissen, Spaß am Spiel und Zusammenspiel.

Von 10.00 -18.00 Gebühr 120 € pro Person pro Tag, beide Tage zusammen 200 €  – max 10 Personen
inkl Konzert mit meiner Tochter Joanna & Ihrer bezaubernden Stimme am Samstag Abend
 Anmeldung :www.didgeridoo-kurse.de; Tel 01713740313 oder 037437/53296

DIDGERIDOO Healing & Therapie

Sonntag, 19.7

Badstrasse 6 im Staatsbad, großer Klangraum ;

Bei schönem Wetter findet dieser außergewöhnliche Event an einem genialem Kraftplatz in der freien Natur oder in meinem gemütlichen Garten statt.
Das wird ein Tag, der tiefere Einsichten erlaubt. Ich werde erstmals aus meiner 15 Jährigen Praxiserfahrung Anwendungen vermitteln, um das Didgeridoos auch therapeutisch zu nutzen. Alle Teilnehmer werden selbst diese Anwendungen geben und nehmen. Das wird  uns in Fluß bringen und tiefes Entspannen erlebbar machen.

Klangmassage mit & ohne Klangliege

Wirkung verschiedener Grundtöne

Bespielen nach dem Verlauf der Meridiane

traditionelle Didgeridoo- Heilzermonie der Aboriginees

Für alle, die die kraftvollen Schwingungen des Didgeridoos nutzen möchten, um anderen Menschen oder sich selbst Gutes zu tun. Für alle diejenigen welche therapeutisch oder begleitend mit dem Didgeridoo arbeiten oder einfach mal bis in die letzte Zelle runterfahren wollen
dscf0146
Von 10.00 -18.00 Gebühr 120 € pro Person pro Tag ; Beide Tage zusammen 200 €- max 10  Personen

www.didgeridoo-kurse.de; Tel 01713740313 oder 037437/53296

HEUTE Donnerstag: 2.7. – 22.00 Uhr Zeit Deutschland – Meditation für die Menschen in Griechenland

Geschrieben von am 2. Juli 2015 | Abgelegt unter bio-(vor)erzgebirge, bio-dresden, bio-leipzig-halle, bio-ostsee, bio-vogtland

2b2699fb-4877-4322-b254-dea3ccecb688

HEUTE Donnerstag 2.7.2015:

22.00 Uhr deutsche Zeit 

Zeitgleiche Meditation für die Menschen in Griechenland

Anhebung der Schwingung in die Frequenz von Liebe und einer friedlichen Lösung der Konflikte in Griechenland

Weiterlesen in Englisch

Weiterlesen in Griechisch

Aktuelles KW 27/28

Geschrieben von am 1. Juli 2015 | Abgelegt unter bio-(vor)erzgebirge

_IGP3170

Foto: Rolf Römer

Liebe Freunde,

nun ist er da – der Sommer. Nach der regenreichen Zeit freuen wir uns über Sonnenschein und Wärme und einem Lächeln auf Deinem Gesicht. Viel Freude mit den aktuellen Informationen für die nächsten 3 Wochen und viele zauberhafte Momente wünschen
Ann König & Uwe Reiher

Spruch der Woche: Das Lächeln ist ein Licht, das sich im Fenster eines Gesichtes zeigt, und anzeigt, dass das Herz daheim ist. unbekannt

Musikvideos der Woche:
Danke Madlen D.:  Kinderlieder von Mai Cocopelli – Sonnengruß Anschauen
Danke Karin R.: Voices of the World Ansehen

Kinotipp: Atlantic – mit dem Surfbrett von Marokko nach Holland Trailer und Weiterlesen

Video der Woche: Dalai Lama beim Pop-Festival sprach vor 180.000 Besuchern Ansehen

Aktuelles in unserem Netzwerk

Einladung zu den nächsten Sommerfest-Garten-Netzwerktreffen:
3.7. HOT bei Kristin Hemmerle in Wüstenbrand Details | Flyer
9.7. Vogtland bei Familie Zimmer in Plauen/Haselbrunn Details  | Flyer
25.7. Ost-Thüringen bei Ulrike Rußner in Greiz – Sommer, Garten, Lagerfeuer Details | Flyer

Rückblick: 14.6. 1. Veggie-Picknick in Breitenbrunn macht Lust auf mehr Weiterlesen

E-Mail zum Nachlesen und Themensuche im blog
1-2 Tage nach dem Versender werden unsere Rundbriefe in leicht verkürzter Form in unserem blog hochgeladen, ideal zur Themen- und Linksuche  Ansehen

bio-leipzig-halle:
Glückwunsch: Das erste Infoblatt bio-leipzig-halle für Juli-September ist erschienen Online-Lesen
16.7. Netzwerktreffen und 1. Sommerfest Bio-Leipzig-Halle, 19:00 Uhr im Restaurant Symbiose mit bio-veganem Buffet, bitte HIER anmelden | Details

bio-ostsee:
Neues Infoblatt mit vielen Veranstaltungstipps für Juli-September ebenfalls erschienen Online-Lesen
Rückblicke: bio-ostsee Netzwerktreffen am 30.5. Schwerin und 15.6. Wismar

bio-dresden-elbland:
Heute: 30.6. Netzwerktreffen in Dresden Details
Erstes Infoblatt in Planung für die Monate September-November, Einsendeschluss 1. August 2015, E-Mail: info@bio-dresden-elbland.de

Veranstaltungstipps
3.7.  17. Unternehmertreffen in Zschopau (vom Elke-Fischer Net(z), bei dem wir das Netzwerk mit einigen Netzwerkpartnern vertreten Details | Flyer

04.07. SOMMERFEST im Konzepthaus Jahnstraße 23 in Chemnitz Details | Programm-Flyer

09. – 10.07. Auf zur 2. Sternwanderung! Du läufst/pilgerst an Deinem Heimatort los und triffst am Abend mit allen anderen bei Familie Herold in Ursprung ein Details

31.7. Kräuterspaziergang „Kräuter im Einklang“ mit Grit Tetzner, Kräuterspaziergang mit anschl. Klangschalenkonzert unter freiem Himmel auf einer Wiese im Muldental gemeinsam mit Ruth Röller Details

15.8. Maria Himmelfahrt – traditioneller Kräutersammeltag – gemeinsam lernen wir viele heimische Heilpflanzen kennen,erfahren mehr über die mit ihnen verbundene Mystik und binden uns unsere eigenen Kräuterbuschen, mit Jenny Oehme Details

Seminar- und Ausbildungstipps
4-teilige Feng-Shui Ausbildung im Sommer jeweils Samstags in Chemnitz Weiterlesen

Steffi Nolte mit zwei Sonderkochkursen (1. u. 11.8.) für Die schnelle Ayurveda-Abendküche in Limbach-O. Flyer

Marco Helmert schreibt uns: Neue Fachweiterbildung für Psychiatrie des DBfK startet am 21.9. in Hochweitzschen für die Herausforderungen in der psychiatrischen Pflege, Ansprechpartnerin: Frau Susan Tauchert, Tel. 0171/9314000, s.tauchert@dbfk.de

Noch freie Plätze für alle Frauen in den wechselvollen Zeiten: „Die weise Alte“ – Workshop 15.7., in Schwarzenberg Details

WEITSICHT

Gesundheit:
blog-Beitrag von Stefan Bolanz: Strukturiertes Wasser, was nützt mir das? Weiterlesen
blog-Kalenderblatt von Hendrik Heidler: Auf Leidensentzug – wenn Heilung beginnt über den König der Sucht Weiterlesen

eingeschenktTV:
Interview: Ukraine-Krieg  Was fühlen die Menschen vor Ort? Mit Mark Bartalmai, dem einzigen deutschen Journalisten, der sich viele Monate direkt vor Ort im Kriegsgebiet im Donbass befand Teil 2/3 Ansehen
Doku der Kunstaktion: „Marsch der Entschlossenen„am 21. Juni in Berlin Ansehen
Bilderberger – Ärgern 2015 – live vor Ort Ansehen

Wer kann helfen? Verein „Kinderhilfe Westafrika“ Klingenthal
Hilfe und Unterstützung für über 1200 Waisenkinder, Jugendliche und Witwen, größtenteils Flüchtlinge aus Nordnigeria. Sie haben im Waisenhaus in Benin City Platz gefunden. Dringend benötigt werden Kleidung, Schulbedarf und Haushaltsgegenstände siehe Flyer

Netzwerk: Familienlandsitz-Siedlung für Anastasia-Freunde und die, die es werden möchten Weiterlesen

Sternstunde Philosophie: Der 92-jährige Psychoanalytiker Arno Gruen über geistige Unabhängigkeit und Freiheit Ansehen

Innovativ: Energieautarker Wohnwagen aus Österreich Weiterlesen

Österreich beendet Bio-Küken-Tod
Männliche Küken von Bio-Legehennen ab 2016 nicht mehr direkt nach dem Schlüpfen getötet Weiterlesen

Danke Ludmilla: Buchautor Marc Friedrich: Der größte Raubzug aller Zeiten. Er spricht Klartext im SWR über unser Geld- und Wirtschaftssystems Ansehen

Erfolg: 2 Millionen Unterschriften gegen TTIP & CETA – Abstimmung über eine TTIP-freundliche Resolution wurde am 10.6. abgesetzt.Weiterlesen

Weitere Veranstaltungen

bio-erzgebirge

30.06. Vortrag Das Geheimnis der Zaubergetränke und unser Bewusstsein in Eibenstock Details
01.07. offener Abend Familien- und Systemaufstellung in Annaberg Details
01.07. Vortrag Mit Pranaheilung Burnout vorbeugen in Schneeberg Details
02.07. öffentliche Infoveranstaltung „Sporttherapie für Patienten mit Krebs“ in Annaberg-Buchholz Details
03.07. 17. Regionales Unternehmertreffen im Schloss Wildeck in Zschopau Details
03.07. workshop YOGA auf dem Berg in Lauter-Bernsbach Details
07.07. Mutter-Kind-Treff in Eibenstock Details
08.07. Verbundener Atem in Schwarzenberg Details
11. – 12.07. Wochenendseminar Grundlagen des Pranaheilens I in Eibenstock Details
15.07. Workshop Frauenvorbilder in Wechselzeiten – “Die weise Alte” in Schwarzenberg Details
15.07. Themenabend Bindung und Bindungsstörung in Annaberg Details

bio-vorerzegebirge – Raum Zwickau / Chemnitz / Vogtland

30.6. Lesung „Begegnung mit allen Sinnen – Rhythmus, Reim und mehr … ein musikalisch lyrischer Nachmittag mit Versen von Rita Deuchler und vielseitigen Instrumenten vorgestellt von Michael und Elke Zinnen in „Leimtopf e.V.“ Chemnitz, Tel. 0371-56079010
30.06. Workshop Geistiges Heilen in Limbach Oberfrohna Details
01.07. Kräuter-Kraftkreis – Thema: „Der Holunder“ in Waldenburg Details
02.07. Hypnotische Phantasiereise in Hohenstein-Ernstthal Details
02.07. Meditative Kreistänze tanzend in Deine Mitte kommen in Waldenburg Details
04.07. Fotoworkshop „Grundlagen der Naturfotografie“ in Grüna Details
06.-10.7. Spezialwoche zum Thema Permakultur & Kräuter in Lichtenstein Details
06.07. Kräuterspaziergang in Waldenburg Details
06.07. Vortrag „Aus der Stille der Wüste neue Kraft schöpfen.“ in Chemnitz-Einsiedel Details
07.07. Buchlesung Der Ruf des Herzens! in Plauen Details
08.07. offene Atemgruppe am Vormittag in Limbach Oberfrohna Details
08.07. Einladung zum Wohlfühl- & Gesundheitstag Neue Wege der Heilung im Naturklang – Tiefenentspannung in Chemnitz-Einsiedel Details
08.07. Vernissage Herzens- und Seelenbilder in Zwickau Details
08.07. Stammtisch für Effektive Mikroorganismen Chemnitz in Chemnitz Details
10.07. Gesprächskreis im Salz Basiswissen der Homöopathie in Hohenstein-Ernstthal Details
11.07. Feng-Shui Grunkurs Teil I Das Persönliche Feng Shui in Chemnitz Details
11.07. Workshop Spiele für die ganze Familie in Frankenberg Details
15.07. Einführungsworkshop Selbstheilung / Norbekow in Chemnitz-Einsiedel Details
15.07. Kräuterspaziergang mit Anleitung zur Herstellung eigener Heilmittel in der Natur in Hartmannsdorf Details
16.07. Ayurvedischer Abendkochkurs Die schnelle Ayurveda-Sommerküche für unbeschwerte Sommerabende am Grill oder im Haus in Limbach-Oberfohna Details
18.07. Feng-Shui Grunkurs Teil II Feng Shui und Naturgesetze in Chemnitz Details
18.07. Weiterbildung Coaching Workshop in Chemnitz Details

bio-vogtland
18. – 19.07. Digeridoo Workshop für Fortgeschrittene in Bad Elster Details
20.07. Digeridoo Workshop Didge Healing für Fortgeschrittene in Bad Elster Details

Weitere Veranstaltungen, Kurse, regelmäßige Abende, hochinteressante Vorträge, Workshops und tolle Konzerte findest Du auf unserer Webseite in der Veranstaltungsübersicht (bitte Region wählen) www.miteinandersein.net

© 2015 Ann König, Alle Rechte vorbehalten

 

Globale Meditation für Mitgefühl 11.7., 15:00 Uhr

Geschrieben von am 1. Juli 2015 | Abgelegt unter bio-(vor)erzgebirge, bio-dresden, bio-leipzig-halle, bio-ostsee, bio-vogtland

Wie verändern wir die Welt?

Indem wir Mitgefühl für unsere Mitmenschen entwickeln. Viele, darunter die Initiatioren Deepak Chopra, Gabrielle Bernstein, Ismael Cala und mehr als 500.000 Menschen überall auf der Welt, werden am Samstag, den 11.7.2015 mit einer gemeinsamen Intention zu einer erneuten Globalen zeitgleichen Meditation zusammen kommen, dass anstelle der anhaltenden Trennung zwischen den Menschen Empathie und Liebe blüht und wir ALLE miteinander verbinden sind.

Weitere Informationen in Englisch www.chopracentermeditation.com
Wer möchte kann sich hier registrieren.

Wie machst Du mit?

Nimm‘ Dir am Samstag, den 11.7. um 15.00 Uhr (MEZ) einige Minuten Zeit Gern auch schon etwas eher, damit Du zur Ruhe kommst und Dich einstimmen kannst.

Gebe Dir eine Absicht / Intention z.B. „Ich verbinde mich mit allen Menschen auf diesen Planeten. Ich fühle mit allen Menschen und danke ihnen für all die Erfahrungen die sie für die Evolution der Menschheit machen. Ich bin Eins mit ihnen. Durch mich fließt die gleiche Energie, Liebe und Göttlichkeit, die in jedem Menschen und Wesen dieser Welt ist. Mögen alle Wesen auf diesen Planeten Glückseligkeit und Frieden erfahren.“

Meditiere, visualisiere oder tue was auch immer, damit eine hohe Schwingung von Liebe und Mitgefühl entstehen kann und unsere Erde einhüllt.

DANKE

 Organisiere ein Gruppe und meditiert gemeinsam
Bitte sende uns Deinen Ort. Wir werden ihn gern hier veröffentlichen.

 

 

 

 

Frauencamp in Thüringen

Geschrieben von am 30. Juni 2015 | Abgelegt unter bio-(vor)erzgebirge

frauencamp 26. – 30. August 2015

Lebendige Frauenkultur – Erwachte Weiblichkeit eV.


Liebe Frauen, es ist soweit !

Nach den positiven Erfahrungen eines Frauencamps 2014 soll nun ein weiteres Camp folgen. Es wird getragen vom Team einer lebendigen und über viele Jahre gewachsenen Schwesternschaft.

 

Das Frauen Camp möchte in enger Anlehnung an die Inhalte der Frauenkongresse „ Erwachen einer neuen Weiblichkeit“ (www.frauen-kongress.com) Räume und Möglichkeiten schaffen für inspirierte Frauen ihr weibliches Sein und ihr Wissen miteinander zu teilen und zu leben. Dabei gibt es keine Seminarleitung, sondern die Inhalte des Zusammentreffens werden aus den Teilnehmerinnen selbst bestimmt.

 

Zeit uns im Frauenkreis zu verbinden, mit Mutter Erde , mit unserer weiblichen Quelle

Raum nach innen zu lauschen uns zu öffnen für das was durch uns geschehen möchte

Webe deine Kunst deine Musen, dein Sein ein in unseren gemeinsamen Traum

Kommt ihr jungen und alten, ihr leisen und lauten, ihr wissenden und weisen Frauen.

Kommt mit Eurer Leidenschaft, Eurer Liebe, Eurem Schöpferisch Sein und eurem Leuchten

Kommt mit Euren Kindern, webt und feiert mit uns.

Ab 30 Frauen wird das Camp stattfinden !

Wir bitten Euch, wenn möglich bis zum 15. Juli eine verbindliche Anmeldung an uns zu senden, damit wir weiter planen können!

Spontane Frauen sind dann, wenn die Mindestzahl gesichert ist selbstverständlich auch willkommen!

Vom 26.- 30 August
in Beichlingen/ Thüringen – Lebensgemeinschaft Am Windberg eV. (www.windbergev.de)

Infos unter : www.erwachte-weiblichkeit.de
Kontakt und Anmeldung: erwachte–weiblichkeit@web.de
Telefon: 01575/ 0277532
Euer Team
Susanne, Gönna, Amba, Marina, Maya, Gisi,Carmen, Varsha

Kinofilmtipp: Wunder der Lebenskraft – läuft in Zella-Mehlis

Geschrieben von am 30. Juni 2015 | Abgelegt unter bio-(vor)erzgebirge

„Wunder der Lebenskraft“ ist der Film des Augsburger Regisseurs Stephan Petrowitsch, der im April beim „Cosmic Cine“-Festival den Publikumspreis gewonnen hat.

Derzeit läuft er noch drei Montagabende jeweils um 19.15 Uhr im Kino in Zella-Mehlis.

Bei weiterhin guten Besucherzahlen sicherlich auch noch länger.

„Wunder der Lebenskraft“ beschäftigt sich mit dem zentralen Antrieb des Menschen, der Lebenskraft, die zwar wissenschaftlich noch nicht nachweisbar ist, aber von jedem Menschen erfahrbar ist.
Eine deutliche Steigerung dieser Kraft führt zu einer Erhöhung der Selbstheilungskräfte – viele Menschen berichten, dass sie kaum noch krank werden – mehr Vitalität und Kraft fürs tägliche Leben, und sogar zu mystischen Bewusstseinserfahrungen.

Der Film zeigt auch Spontanheilungen, die bei einem Heiler in Afrika gefilmt wurden. Er ist nicht abhängig von einer Weltanschauung oder Religion – die gezeigten Phänomene und Wirkungen sind weltweit gleich.

Immer wieder besucht der Regisseur auch Filmvorstellungen, um die Fragen des Publikums zu beantworten. Dies wird auf der Filmhomepage www.wunder-der-lebenskraft.de bekannt gegeben.

 

Die unbekannte Kraft

Schulmediziner erwähnen sie nicht, denn sie können kaum damit arbeiten. Die Wissenschaft spricht nicht darüber, denn sie kann noch nicht gemessen werden. In diesen Fällen ist die Rede von der Lebenskraft, derjenigen Kraft, die jedes Leben auf unserem Planeten möglich macht. Einer Kraft, die alles entscheidet, und doch kaum erforscht ist. Bis jetzt. Denn ein Dokumentarfilm hat es sich zur Aufgabe gemacht, aufzuklären: „Wunder der Lebenskraft“ beleuchtet sowohl das Wunder der Kraft selbst als auch wundersame Effekte, die derjenige erleben kann, der einen deutlichen Anstieg dieser Kraft erlebt. Bis hin zu Spontanheilungen gehen die Szenen, die der Regisseur und Filmemacher Stephan Petrowitsch bei den Dreharbeiten eingefangen hat. Im April hatte der Film im Rahmen des Cosmic Cine – Filmfestivals Weltpremiere in 5 deutschen Städten, am Tag danach in Zürich. Alle Vorstellungen waren ausverkauft oder nahezu ausverkauft. Schließlich gewann „Wunder der Lebenskraft“ auch den „Cosmic Angel Audience Award“, den 1. Preis in der Publikumswertung. Ein Erfolg, den sich der Regisseur erhofft, aber nicht erwartet hat.

Wie ist dieser Erfolg zu erklären?
Petrowitsch: „Ich denke, das hat mehrere Ursachen. Für mich was das auch eine ganz persönliche Suche, denn extrem häufige grippale Infekte und andauernde Energielosigkeit waren für die längste Zeit in meinem Leben normal für mich. So begab ich mich auf die Suche, und das Ergebnis ist dieser Film. „Wunder der Lebenskraft“ zeigt deshalb Lösungen für eine der wichtigsten Fragen der Menschen – der Frage nach der Ursache einer robusten Gesundheit und hoher Vitalität. Die Lebenskraft als Urkraft, die dies möglich macht, wenn sie in großem Maß vorhanden ist, wird ja leider in der Wissenschaft und Medizin noch wenig beachtet, da es noch keine geeigneten Messmethoden gibt. Allerdings kann jeder Mensch sie spüren – vor allem den Unterschied zu vorher, wenn sie stark aktiviert wird. Ich glaube, dass auch die Authentizität des Films eine wichtige Rolle in Bezug auf den Erfolg spielt. Die Aufnahmen sind ohne Ausnahme in Live-Situationen zustande gekommen, und das spüren die Zuschauer.“
Hin und wieder werden Zweifel von Zuschauern geäußert angesichts zu unglaublicher Szenen wie der Spontanheilungen in Afrika. Was sagen Sie dazu? Petrowitsch: „Grundsätzlich ist dies kein wissenschaftlicher Film, in dem Sinne, wie Wissenschaft z.B. in der Physik verstanden wird – ein Experiment muss sich beliebig oft wiederholen lassen. Beim Menschen dagegen ist dies anders. Jeder Mensch ist einzigartig. Die von seinen Eltern ererbten Gene, individuelle Verhaltensweisen wie Ernährung, Gedankenmuster, erlittene traumatische Erfahrungen, Schlafgewohnheiten und vieles mehr sorgen dafür, dass im Bereich der Medizin mit Statistiken gearbeitet wird: Wenn ein Medikament zu einem gewissen Prozentsatz wirkt, so ist dies schon ausreichend. Und so ist auch dieser Film aufgebaut. Er beschäftigt sich mit Methoden, die Lebenskraft bei Menschen auf direkte Art und Weise zu stärken, z.B. durch Übungen. Ich habe Menschen und Methoden gefilmt, die bei vielen Menschen wirken. Um jetzt zurück zu der Frage zu kommen, was in Afrika vor sich geht – es wurden von einigen wenigen Zuschauern sogar Zweifel geäußert, die Szenen seien manipuliert gewesen. Das wäre mir gar nicht möglich gewesen – es handelt sich bei „Wunder der Lebenskraft“ um ein Filmprojekt mit wenig Budget, und vor Ort z.B. hatte ich größte Sprachschwierigkeiten, da in Burkina Faso
französisch gesprochen wird, eine Sprache, die ich nicht spreche. Ich bekam Unterstützung von einem Buskontrolleur, der mich mit seinen minimalen Englisch-Kenntnissen als Übersetzer unterstützte. Den Menschen dort war es dagegen häufig nicht klar, dass ich filme, was an manchen Fragen, die mir gestellt wurden, (z.B. ob ich selbst Heilung suche) offensichtlich wurde. Auch mein Equipment (eine Panasonic Lumix GH4) ohne Licht und Stativ war nicht dazu geeignet, vor Ort den Eindruck einer Kinoproduktion zu vermitteln. Die große Zahl von Spontanheilungen, wenn Menschen, die nicht mehr gehen können, zu über 90 % wieder aufstehen und selbst gehen, lässt einerseits natürlich zweifeln, andererseits gab es im 20. Jahrhundert mit Bruno Gröning in Deutschland ebenfalls einen Heiler, der Unglaubliches bewirkt hat. In Afrika speziell scheint es mir noch erwähnenswert, dass die Menschen grundsätzlich überzeugt davon sind, dass sie dort geheilt werden – so wie wir davon überzeugt sind, dass ein Zahnarzt unsere Karies beseitigen wird. Dort ist die Hürde nicht der fehlende Glaube, sondern nur die Frage, wann die Menschen sich die weite Fahrt leisten können.

Wie ist es möglich, die Lebenskraft zu aktivieren, wie Sie gesagt haben?
Petrowitsch: „Dazu gibt es einige Methoden, die oft in spirituellen Kreisen wie z.B. im Yoga praktiziert werden. Doch es ist nicht alleine die Methode – es kommt auch auf die Menschen an, die dies praktizieren.
Und es gibt einige wenige Menschen, die tatsächlich bei anderen Menschen die Lebenskraft so stark aktivieren können, dass diese ein Eigenleben bekommt und viele gesundheitliche Vorteile für den Betroffenen bewirkt. Dies sind vor allem Personen aus den verschiedensten Kulturkreisen, für die das Wort ‚spiritueller Lehrer‘ wohl zutreffend ist. Trotzdem ist dies kein spiritueller Film, sondern ein Film, der Erfahrungsmöglichkeiten jedes Menschen aufzeigt. Dass so viele ‚spirituelle Menschen‘ auftreten, liegt einfach – wie schon erwähnt – daran, dass weder Wissenschaft noch Schulmedizin bisher etwas nachweisen können, und sich deshalb nicht damit beschäftigen.“

Gibt es über die Tatsache, dass Ihre eigene Suche zu einem Ergebnis geführt hat, ein persönliches Anliegen mit diesem Film?
Petrowitsch: „Ich wünsche mir, dass viele Menschen sich mit der Möglichkeit beschäftigen, wie sich ihr Leben verändern könnte, wenn auch sie über viel mehr Lebenskraft verfügen würden. Das ist ja eine Frage, die Menschen schon alleine deshalb nicht stellen, da sie gar nicht wissen, dass man diese Frage stellen kann – denn es gibt diese Möglichkeit im Bewusstsein der Menschen bisher kaum. Ich vergleiche das mit modernen Verkehrsmitteln. Ein Mensch vor 150 Jahren hätte nicht nach einer Fluglinie fragen können, da das Flugzeug noch nicht erfunden wurde. Heute jedoch ist dies oft die beste Möglichkeit, will man schnell von A nach B kommen.
Und wenn Menschen für sich selbst das erfahren, was im Film zu sehen ist, dann geht dies viel weiter als bis zu gesundheitlichen Vorteilen für die Betroffenen. Die Lebenskraft beeinflusst das Bewusstsein des Menschen sehr stark – bis hin zu einer ethischen, konstruktiven Lebensweise. Eine Ursache dieses veränderten Bewusstseins liegt meines Erachtens darin begründet, dass Mangeldenken und die damit verbundenen Effekte wie Existenzängste weniger werden oder sogar ganz aufhören, wenn die Grundlage unseres Lebens, die Lebenskraft, im Übermaß vorhanden ist. Ein zweiter Aspekt sind Bewusstseinserfahrungen bis hin zu Einheitserfahrungen, für die sich Menschen bisher in  Abgeschiedenheit und Klöster zurückgezogen haben. Den Effekt einer solchen Erfahrung hat Pater Willigis Jäger, Zen-Meister und Benediktinermönch, mir gegenüber vor vielen Jahren mit den Worten beschrieben: ‚Da braucht Dir keiner mehr zu sagen, Du sollst Deinen Nächsten lieben, dann kannst Du gar nicht mehr anders.‘ Und ich bin davon überzeugt, dass dieses veränderte Bewusstsein etwas ist, was unsere Gesellschaft heute dringender denn je benötigt.“
Für mehr Informationen besuchen Sie: www.wunder-der-lebenskraft.de

Rückblick: Netzwerktreffen bio-ostsee Wismar 15.6.

Geschrieben von am 22. Juni 2015 | Abgelegt unter bio-ostsee

IMG_0999_

Das Netzwerktreffen am 15.06.2015 war diesmal in der Praxisgemeinschaft in Wismar bei Ulf Gausmann, Elvira Schneider und Margit Gröpel . Im Mai 2015 wurde diese eröffnet und lädt in wunderbare Räume der Stille und Geborgenheit ein. Eine tolle Umgebung um sich selbst zu begegnen.

Als kleines Geschenk und Dankeschön der Gastgeber, durfte sich jeder ein Geschenke-Los ziehen – eine wunderbare Idee. Auf meinem Zettel stand ein ein sehr berührender Spruch:

Über viele Fäden miteinander verwoben,
bilden wir ein Netz aus Gedanken und Taten.
Handle für dich zum Wohle aller Lebewesen.

IMG_1000_

Dieses Zusammensein mit insgesamt 8 Personen aus ganz verschiedenen Lebensthemen, wie Yoga, Klänge (Naturschallwandler, Klavier), Ernährung, Energiearbeit, Fotoarbeiten, psychologische Beratung, Nahrungsergänzungen und Netzwerkarbeit, war ein interessanter Mix. Hinter jedem dieser Themen und Angebote steckt wiederum ein sehr persönlicher Weg jedes einzelnen.

IMG_1004_

Ein reger Austausch fand beim Schlemmen unserer mitgebrachten  vegetarischer Köstlichkeiten statt. Die Gespräche waren sehr offen und intensiv. Dafür Danke ich.

Ich freue mich, Euch beim nächsten Netzwerktreffen Sommerpicknick am Boltenhagener Strand um 17.00 Uhr am 9.8.2015 wiederzusehen. Details

 

Nächste Einträge »