Erfahrungsbericht: Energetische Hausreinigung

Geschrieben von am 5. Juli 2018 | Abgelegt unter Alle, Region Ostsee

Erfahrungsbericht von Mona Gärtner

Energetische Hausreinigung oder auch putzen und befreien unserer Wohnräume und Möbel von negativen und nicht zu uns gehörenden Energien.

So selbstverständlich wie ein Architekt, Elektriker, Maurer, Maler, Zimmermann usw. benötigt und angemessen honoriert wird, sollte auch zur Abrundung eines Baues von einem Haus, Neubezug eines Wohnraumes und nach unangenehmen Ereignissen eine energetische Hausreinigung dazugehören.

Diese kann enorme Wirkungen auf uns selbst, in den Wohnräumen und auch an Plätzen in der Natur zeigen. Es ist ein Ritual in dem man Stück für Stück in seine eigenen persönlichen Prozesse hineinkommen kann.

Altlasten und Geschichten, die durch andere Bewohner in den Wohnräumen haften geblieben sind, können unbewusst übernommen und gelebt werden, so dass unser eigener Weg dadurch blockiert wird. Durch unsere eigene Geschichte und unsere Energie gehen wir mit ähnlichen in Resonanz, um daraus zu lernen, aufzulösen und dann weiter zu gehen. Ich selbst erfahre gerade, was nicht zu mir gehört oder auch ich nicht mehr haben möchte. Um in dieses Wirrwarr Klarheit hineinzubekommen, wo es hingehen soll, was bestimmt ist und wie der Wohnraum sein soll, habe ich den Impuls gehabt eine energetische Hausreinigung wäre dafür das Passende.

Mir hat es geholfen, tiefer in meine Prozesse zu kommen. Die Altlasten in der Wohnung sind nun gelöst, gewandelt in Liebe, Licht und Harmonie und Veränderungen, wie Tipps zur Gestaltung, alte Möbel loslassen werden folgen, so dass NEUES, was kommen möchte, Platz und Raum finden kann.

Während der Reinigung bin ich liebevoll begleitet wurden und was bereits da war, für mich aber nicht sichtbar, wurde sichtbar gemacht.

Ich bin dankbar, dass es diese Möglichkeit und Methode gibt.

Von Herzen
Mona Gärtner

Empfehlung eines Ansprechpartners für die energetische Hausreinigung: reiki-lichtheilung.de

© 2018 Mona Gärtner. Alle Rechte vorbehalten.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.