10 Jahre Netzwerk MiteinanderSein 2008-2018

Geschrieben von am 23. August 2018 | Abgelegt unter Alle, Raum Chemnitz, Regio Leipzig-Halle, Region Dresden Elbland, Region Erzgebirge, Region Freiberg, Region Ostsee, Region Südwestsachsen, Region Vogtland, Region Zwickau

Vom bio-erzgebirge zum MiteinanderSein

Zum Jubiläum: 10 Jahre Netzwerk mit Herz – 2008 bis 2018

von Ann König & Uwe Reiher

Netzwerk in Zahlen (Stand 8/2018):

  • 9 betreute Regionen in Sachsen, Thüringen und an der Ostsee
  • über 50 jährliche Treffen
  • ca. 160 Netzwerkpartner
  • ca. 200 veröffentlichte Veranstaltungen unserer Netzwerkpartner pro Monat
  • vier vierteljährlich erscheinende Magazine mit 7.000 Exemplaren für Sachsen und 2.500 für die Ostsee
  • Organisation zweier Erlebnistage (Ostsee & Leipzig) pro Jahr
  • Regenbogenmesse oder MiteinanderSein-Festival für Sachsen
  • ca. 1.000 E-Mail Newsletter-Kontakte
  • Jubiläumsausgabe mit 36 Seiten und ca. 180 Mitwirkenden

„Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“ Laotse

Wie hat alles angefangen?
Begonnen hat es mit einem Treffen in meinem Wohnzimmer. Wir waren drei junge Mütter und hungrig nach Austausch von alternativen Informationen. Daraus entstand ein regelmäßiger privater „Bio-Treff Breitenbrunn“. 2008 gab es dann die ersten offiziellen Treffen und Vorträge im Bioladen in Erla. Hier wurde auch das erste von mir gestaltete „Infoblatt“ ausgelegt. In diesen Ausgaben stellten sich die ersten Netzwerkpartner vor, von denen heute noch etliche dabei sind. Die „Initiative bio-erzgebirge“, wie wir sie damals nannten, zog immer mehr alternativ denkende Menschen an. Mit dem 1. Schwarzenberger Gesundheitstag starteten wir 2009 das jährliche Messeangebot, dem die „Regenbogenmessen“ und unsere Vereinsgründung folgten.

Ca. 2012 kamen mehr und mehr Anfragen aus Zwickau und Chemnitz. Doch ich war mit der Organisation des erzgebirgischen Raumes bereits mehr als ausgelastet. Da kam Uwe, mein jetziger Mann, in mein Leben. Er brachte die Fähigkeiten und den männlichen Ausgleich mit sich, welche das Netzwerk zum weiteren Wachsen brauchte. Seitdem arbeiten wir zusammen und konnten das Netzwerk weit nach außen öffnen. Die Idee des „sich Verbindens“ schwappte mit einer Welle der Begeisterung in das Vorerzgebirge und ich hörte bei den Treffen immer wieder: „Endlich bin ich nicht mehr allein und kann mal ganz offen reden.“

2014 meldete sich unsere Freundin Mona mit dem Wunsch, dass sie ein Netzwerk an der Ostsee aufbauen wollte. Es dauerte nicht lange, da gab es das erste Treffen und Infoblatt bio-ostsee. Auch in Leipzig und Dresden nahm man die „erzgebirgische“ Idee des MiteinanderSeins freudig auf. Nun hatten wir pro Quartal vier Infoblätter zu gestalten (Südwestsachsen, Ostsee, Leipzig-Halle, Dresden-Elbland) und kamen diesmal zu zweit an die Grenzen des Machbaren. Als Ausweg zeigte sich 2017 eine neue Energie. Nicht mehr das „bio“, sondern das „MiteinanderSein“ trat mehr und mehr in den Vordergrund. Somit wurde aus den einzelnen „Infoblättern“ ein auf 24 Seiten gewachsenes, sachsenweites MITEINANDERSEIN Magazin. Für die Ostsee gibt es weiterhin ein separates Magazin. Die vorliegende Jubiläumsausgabe vereint nun das gesamte Netzwerk – also Sachsen und die Ostsee.

Ebenso wurde die 8. Regenbogenmesse letztes Jahr erstmalig für ganz Sachsen veranstaltet. Erlebnistage fanden schon zwei an der Ostsee statt. In Leipzig ist dieses Jahr der erste Erlebnistag am 16.9. fest geplant. Unser Jubiläum wollen wir am 1.9.2018 mit einer Festival-Premiere feiern – dies ist ebenso wieder ein weiterer, großer Schritt – ein wunderbares MiteinanderSein, das vielleicht von nun an im jährlichen Wechsel mit der Regenbogenmesse stattfinden wird.

Hatten wir eine solche Entwicklung erwartet?
Nein, nicht im entferntesten. Wir taten einfach das, was getan werden wollte und folgten dem, was sich zeigte – auch wenn das oft hieß, über unsere Grenzen weit hinaus zu gehen. Doch vieles fügte sich auch von selbst. Nach intensiver Auseinandersetzung mit uns selbst und der Situation auf dieser Erde, war es einzig unsere feste Intention „Menschen zu verbinden“, die uns leitete.

Verbinden heißt für uns, dass Menschen, die dem Weg ihres Herzens bewusst folgen, sich kennen lernen, sich in ihrem Tun bestärken und austauschen. Daraus können wunderbare (regionale und überregionale) Interaktionen entstehen, die der Menschheit und dem Leben nachhaltig dienen. Dafür können in unserem Netzwerk die unterschiedlichsten Möglichkeiten genutzt werden, z. B. lernten sich bei unserem Sommerfest zwei Klangkünstler näher kennen und daraus entstand ein gemeinsames, wundervolles Klangprojekt. Eine Netzwerkpartnerin schrieb uns: „Ich hatte letzte Woche ein tolles Erlebnis – eine Frau hatte jetzt erst meinen einzigen kleinen Artikel in Eurer Zeitung gelesen, das muss schon 1-2 Jahre her sein, und kam extra von Freiberg nach Crimmitschau für ein Coaching!“

Was ist das Geheimnis des Netzwerks?
Offenheit und Bewusstheit – für alles, was das Leben mit sich bringt sowie Dankbarkeit. Wir sind einfach sehr dankbar für die Menschen, welche die Grundidee des Miteinanders verstehen und somit frei, bedingungslos und begeistert ins Handeln kommen oder als Partner mit uns zusammen arbeiten. Danke auch im Namen all‘ unserer fleißigen regionalen Koordinatoren. Am liebsten würden wir Euch alle gern persönlich beim Namen nennen, doch das würde den Rahmen sprengen. Auch danken wir allen, die wir (noch) nicht persönlich kennen und die schon viel Gutes bewirkt haben. Jeder Beitrag in diesem Gemeinschaftswerk ist wichtig, sonst wäre das Netzwerk nicht das, was es heute ist. Dafür möchten wir ganz herzlich Danke sagen.

Wie geht es weiter?
Nach vorne blickend wünschen wir uns persönlich, dass sich durch den Ausbau der technischen Möglichkeiten die Verarbeitung der Datenmengen vereinfacht, sodass für uns wieder mehr Zeit für die Organisation von herz-öffnenden Veranstaltungen bleibt.

Dem Netzwerk wünschen wir, dass sich die MiteinanderSein-Idee weiter ausbreitet. Dass sich auch mehr feste, örtliche Begegnungszentren und Gemeinschaften bilden, die sich wiederum vernetzen. Du kannst ein Teil dieser Entwicklung sein, wenn Du Dich dafür entscheidest und offenherzig im Vertrauen dem folgst, was sich zeigt.


Leitung & Redaktion MiteinanderSein
Ann König & Uwe Reiher
Tel. 037756 – 879730, Mobil 0176– 56892679
info@miteinandersein.net
www.miteinandersein.net

© Ann König & Uwe Reiher 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.