Gabriele braucht Vogelfutter zum Verteilen: Wer kann helfen?

Geschrieben von am 29. November 2018 | Abgelegt unter Alle

Foto: pixabay.com

Gabi ist eine gute Freundin und ehemalige Chemnitzerin, welche jetzt in Augsburg lebt. Bitte lest Ihren Hilferuf zum Thema Vogelfütterung:

Liebe Leser,
mein finanzielle Mittel sind erschöpft, weshalb ich dringend Eure Unterstützung benötige. Der erste Schnee ist auch schon in Augsburg gefallen ..

Hergang:
Seit ca. 1,5 Jahren betreibe ich Ganzjahresfütterung von Spatz & Co. in meiner Region in Augsburg. Ich füttere aus Liebe und ehrenamtlich. Bedarf ca. 20 kg pro Tag, Radius 5 km. Viele Eichhörnchen, Amseln, Spatzen und andere Singvögel auch die bereits bedrohte Saatkrähe, einige gestresste und halbverhungerte Tauben, die hier keinen Taubenschlag haben, verdanken mir ihr Überleben.

Alle Vögel gehen jetzt sehr geschwächt in den Winter, weil der Sommer extrem trocken war, es kaum Insekten gab und es kaum noch Hecken, Büsche und unbearbeitete Grünflächen zu finden sind. Deshalb muss zugefüttert werden.

Meisenknödel aufhängen und „Futterhäuschen” bringen nicht viel.
Katzen wissen genau wo sie lauern müssen und in den Nylonnetzen am Knödel verheddern sich Blaumeisen und andere Vögel mit den Beinen. Sie bleiben hängen und wenn man sie nicht befreit, verhungern und verdursten sie. Und nach dem Winter liegen die Netze überall herum und verrotten nicht.

Wenn ihr also Meisenknödel anbieten wollt, was ja sinnvoll ist, dann kauft bitte Knödel OHNE Netz und tut sie in einen Knödelspender. Damit da aber auch Amseln heran kommen. Für Eichhörnchen werft auch immer Knödel auf Freiflächen, damit sie gesehen werden. Dort wo Spatzen in Büschen sich zusammen rotten, werft auch welche hin. Keine Bange, die Knödel werden sehr schnell verzehrt, so dass man damit nicht Ratten und Mäuse züchtet. Knödel auf dem Boden sind einfach auch wichtig, damit die Vögel, die sich nicht an Knödel ranhängen oder an Futterspender gehen, auch bedienen können.

Meine Idee: Futter bestellen und an mich liefern lassen

Wer sicher gehen will, dass die „Hilfe“ auch wirklich für den Zweck der Wildvogelfütterung verwendet wird, kann mir gern direkt Futter schicken lassen!

Ihr braucht also kein Geld überweisen, sondern einfach in diversen Online-Shops Vogelfutter, Meisenknödel (ohne Netz!) bestellen (siehe Links unten) und dann eine „abweichende Lieferanschrift“ angeben. Ihr bezahlt, ich erhalte. Nach diesem Prinzip kann jeder selber entscheiden, schicke ich der Gabriele 1 Mal in der Woche was, 1 Mal im Monat oder schicke ich Ihr einen Einkaufsgutschein für den FRESSNAPF usw.

Ich habe festgestellt, dass es sehr viele Tierfreunde gibt, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr lange Strecken laufen können zwar die finanziellen Mittel hätten, um Futter für Vögel zu kaufen, aber nicht die Zeit, das Futter auch auszubringen. Deshalb übernehme ich das für euch. Ich habe einen Aktionsradius von ca. 5 km und gehe täglich raus. Allein ca. 4 Spatzenkolonien leben davon. Viele Jungtiere wäre gestorben, bereits im Sommer. Dank meiner Hilfe gibt es jetzt hier mehr Spatzen ☺ Ich bin sehr glücklich darüber. Ich mag die kleinen frechen, lustigen und klugen Finken. Ohne Vögel wäre jede Gegend furchtbar still und trostlos.

Wer also den Eichhörnchen, Raben, Krähen, Singvogel & Co helfen will, jetzt vor allem, über den Winter zu kommen, kann das hiermit tun, indem ihr mir Futter schicken lasst oder selbst losgeht.

Anleitung

Unten gebe ich Euch ein paar Links von „gutem Futter“ dass ich schon getestet habe und das gut angenommen wird von nahezu allen Vögeln und Eichhörnchen. (Selbst Igel fressen davon)

Und diese (abweichende) Lieferanschrift hinterlegen:

Gabriele Hönschel
Eschenhofstr. 55
86154 Augsburg

Linketipps:

  • Ölsaaten Link
  • Das hier ist ein sehr nahrhaftes und günstiges Futter. Mais und Erbsen sind nahrhaft. Viele Tiere stürzen sich drauf. Andere Vogelarten nehmen wieder eher Roggenkörner oder Weizen auf. Jeder Vogel hat da so seine Vorlieben. Sonnenblumenkerne mögen alle. Link
  • Meisenknödel ohne Netz aus o.g. Gründen Link
  • Für Spatzen höchst interessant ☺ Link
  • Guter Lieferant. Das Futter ist meist frei von Gentechnik (GMO-frei) Link
  • „Winterfuttermischung Vögel“ oder „Hühnerfutter, Körnermix“ und „Fettfutter Vogel“ immer 20 kg und 25 kg. Link
    Kleine Gebinde sind zu teuer. Wenn, dann Sackware kaufen. Vor allem fange ich mit kleinen Beuteln nicht an. Die sind schon aufgebraucht vom anschauen ☺

Ich brauche quasi mind. 30 Menschen, die 1 Mal im Monat mir einen Sack Futter zukommen lassen. Oder 60 Menschen, die mir alle 2 Monate einen Sack zukommen lassen usw. Also eine einfache Rechnung. Wer nur hin und wieder was senden lassen kann, ist auch in Ordnung. Jedes Korn zählt !

Wer mich sprechen will, Fragen oder Anregungen hat, erreicht mich unter
Festnetz 0821 – 24290884
Montag bis Freitag   ab 19 Uhr – 22 Uhr
Samstag + Sonntag  ab 13 Uhr – 21 Uhr

Beste Grüße
Gabriele Hönschel
AWAKS.info


Hier noch einige Tipps von EM-Heidi zum Thema Vogelfütterung im Winter

Spätestens jetzt die Futterstellen und Futtereinrichtungen nochmals reinigen am besten mit EMa. Ggf. auch das Futter einsprühen und wer Fettfutter selbst herstellt, kann auch etwas EM dazu geben. Sprühen auf die Futtertische und Futterstellen hilft die Verbreitung von Krankheiten einzudämmen. Auch wenn die EM bei Kälte in Ruhezustand übergehen, wenn sie beim Fressen in die Vogelmägen und Därme gelangen, können sie dort wieder zum Leben erwachen und das Immunsystem der Tiere günstig beeinflussen.

Alles für die Winterfütterung ist bei www.vivara.de zu erhalten: Vogelfuttersysteme und sehr hochwertiges Futter, das auch wirklich gefressen wird.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.