Oktober-Channeling: Sei die Liebe die du bist und atme

Geschrieben von am 3. Oktober 2019 | Abgelegt unter Alle, Raum Chemnitz, Region Südwestsachsen

Bild von Larisa Koshkina auf Pixabay

Am 2.10.2019 gechannelt von Nicole Kindermann – Lady Selissja’Ana:

Ich grüße euch, mit der Schwingung der allumfassenden Liebe, mit dem Ton des universellen Seins, der Einheit und des Friedens in dir.

OMAT TA SATT geliebtes Erdenkind,

wir grüßen dich mit der Stimme deines Herzens. Lass erklingen deine Töne, dich entfalten – deine Macht und kreieren deine Schöpfung. Als der Engel der du kamst und der du bist. Ein Schöpferengel auf Erden.

Ich bin Hilarion und ich bringe dir die Energie zur Heilung deines Herzens, als Engel komme ich heute zu euch, um euch sanft und voller Wohlwollen zu berühren. Mit euch zu atmen und zu sein. Einst inmitten unter euch, habe ich viele Informationen gesammelt. War wissend und dachte wissend zu sein.

Viel Wissen habe ich mir angeeignet, darauf vertraut, dass Wissen Macht ist und die physikalischen Gesetzmäßigkeiten Wissen sind. All dieses Wissen habe ich aufgesaugt, studiert und angewendet. Ich war im Kopf statt im Herzen und habe erkannt, nach vielen Jahren, dass die Natur ihre eigene Gesetzmäßigkeit besitzt. Das Gesetzt der Relativität, es gibt keine Konstante, sondern nur Veränderung. Die Veränderung ist die Konstante, und diese Konstante ist nicht berechenbar, nicht erklärbar nach physikalischen Gesetzmäßigkeiten.

Ich war eitel und arrogant aufgrund meines vielen Wissens, das für die damalige Zeit eine Sensation war. Nicht jedem war es erlaubt so viel Wissen zu besitzen. Wissen bedeutete schon damals MACHT. So hatte ich viele Anhänger, die mir folgten, mein Wissen teilten und interessiert daran waren noch mehr Wissen zu erlangen.

Doch ich änderte meinen Weg. Als ich erkannte, dass Liebe alles ist – was ist. Das Liebe mich sein lässt, das Liebe klare Worte wählt, das Liebe immer der richtige Pfad ist, dass Liebe zutiefst in jedem ist.

Diese Erkenntnis, dass Liebe alles beinhaltet, nicht messbar ist, brachte meine geistigen Konstrukte ins Wanken, ich erkannte, dass alles Eins ist und wir gewählt haben zu sein. So veränderte ich meinen Weg, begann die Menschen über meine neue Erkenntnis zu unterrichten und bekam den erneuten Beweis, dass die Veränderung nicht messbar ist – aber gewiss.

So gab es viele Menschen, die sich abwendeten, doch es gab auch einige Menschen, die erkannten, dass dies die Wahrheit ist. Die sich zu mir gesellten und im tiefsten Herzen waren, wissend wer sie sind.

Und so begannen wir die Wahrheit zu verbreiten, viele Tränen sind geflossen, viele Erkenntnisse wurden uns zuteil. Heilung war eingezogen. Heilung unseres Seins. Fast unmerklich, hatten wir uns selbst geheilt mit der Liebe die wir in unseren Herzen trugen. Denn in unserer Absicht, waren wir vollkommen und heil.

Wir reisten als Gruppe und auch allein, viele neue Freunde gesellten sich zu uns, um unserer Wahrheit zu lauschen, sie blickten zu uns hinauf und wir – wir waren mitten unter ihnen. Inmitten ihrer Herzen.

Längst hast du bemerkt, dass wir gemeinsam zu dir sprechen. Dein Herz berühren, deine Tränen trocknen, die jetzt Erinnerung sind. Erinnerung aus alten Zeit und auch Erinnerungen aus deinem Jetzt.

Hier aus deinem Leben, wo wir dir geben unsere Liebe, durch unsere Worte und Energien die wir dir senden. Die Energien der Liebe, Freiheit und Heilung zutiefst in dir aktivieren, wenn du/ihr es uns erlaubst, berühren wir dein/eure HERZEN.

Jetzt in diesem Atemzug, inmitten deines Seins. Jetzt kannst du uns spüren. Tief in dir und an deiner Seite.

Wir beatmen dich und hauchen dir ein, den Atem Gottes – der allumfassenden Liebe. Alles ist EINS.

Sei hier in dir und atme.

Spüre das weißgoldene Licht in dir, die Liebe deines Herzens, all die Kraft und Macht die dir in Liebe gegeben und mit der du wirken kannst auf Erden. Wirken aus deiner ganzen Herzensliebe heraus und weit über deine Grenzen hinaus, erreichen kannst nicht mit Worten – doch mit Taten.

Alles ist Energie und so wie du jetzt schwingst in deiner Liebe, erklingst in deinem Ton, zu schwingen beginn das Energiefeld um dich herum, wo du jetzt einspeist die vollkommene Liebe deines Seins, wo wir hinzugeben die Energie der Gnade, sodass um ein Vielfaches Veränderung geschieht.

Liebe und Gnade sind Barmherzigkeit in ihrem Gefühl. Die höchste Energie ihr in eurem Menschsein erreichen könnt. Barmherzig zu sein in jedem Atemzug ist wahre göttliche Größe. Entfaltung eurer Aspekte und Heilung für die ganze Welt.

Mutter Theresa hat euch gezeigt und euch vorgelebt, was Barmherzigkeit bedeutet. Sie hat euch stets ihre Hände gereicht und euch wissen lassen, was verändert die Welt. Wie ihr dies vollziehen könnt, für euch selbst.

Sie hat euch gezeigt, dass die Energie von GEGEN etwas sein, keinen nutzen hat für eurer Vorankommen und eurer Wirken, doch die Energie von SEIN, ein MiteinanderSein, zusammenführt. Wachstum und Vielfalt erzeugt, Kreativität und Fülle auf allen Ebenen.

Und so fordern wir euch auf, schließt euch zusammen. Verbindet eure Energien, lasst die Liebe fließen, in euch, aus euch heraus, zu eurem Nächsten. Schwingt die Felder der Liebe ein, in das Erdenbewusstsein von SOL’A’Vana (Shyenna, Gaia) und seid euch bewusst, was ihr hier gemeinsam verändern könnt.

Halte inne, einen Moment eures Seins und atmet in Liebe. Erzeugt diese Energien in euch und SEID.

Denn ihr seid die Liebe meines Lebens. Ich habe euch gesegnet, mein Licht in eure Herzen gesät, meinen Samen inmitten unter euch eingebracht.

Und so bitte ich dich geliebtes Licht, geliebter Bruder, geliebte Schwester, erinnere dich. Erinnere dich an dein Versprechen, heute hier zu sein und mit mir gemeinsam die Erde zu verändern. Zurückzuführen jeden Aspekt und aufzuerstehen in deiner Göttlichkeit.

Aufzustehen, dich sehen zu lassen, offen zu zeigen wer du bist, denn du bist göttliches Licht auf Erden. Lass dein Licht leuchten, auf, dass du gesehen wirst, von den Menschen die suchend sind und die dir folgen. Steh auf und geh.

Habe den Mut den ersten Schritt zu gehen und du wirst sehen, wohin dich dies führt.

Schreite voran mit offenen Herzen und sodann wirst du ein Anker sein. Getragen von der Liebe Licht die in deinem Herzen spricht: Sei achtsam und leise – auf, dass du weiße meine Botschaft empfängst.

Ich segne dich geliebtes Licht – gemeinsam schreiten wir an deiner Seite und gemeinsam vollbringen wir so viel mehr, als du dir zu träumen gewagt. Was du erträumen kannst, dass sei dir gesagt, kannst du auch erreichen. Inmitten unter euch, bin ich DIR ganz NAH. AN‘ANASHA

Du wirst unermesslich geliebt.
A NI OHEVED ODRACH

Jeshua und Hilarion

Passendes Youtube-Video Link

.


Kontakt:
SAN’SKI’VA Verlags & Schulungszentrum · Nicole Kindermann – Lady Selissja’Ana:
Channelmedium, Bioenergetiker, Heiler, Wegbegleiter, Autor, Seminare, Gruppentreffen, Essenzen,
Tel. 0371-23376160, Straße Usti nad Labem 317, 09119 Chemnitz, www.sanskiva.com

© Nicole Kindermann 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Bettina Bauch: Impulse aus der Reiki-Oase in L.-O. für den Monat Oktober 2019: „Auf dem Weg der Medialen Beratung”

Geschrieben von am 3. Oktober 2019 | Abgelegt unter Alle, Raum Chemnitz, Region Südwestsachsen

Auf dem Weg des Heilens geführt
In zwölf Monatsbriefen möchte ich, Bettina Bauch, Euch von verschiedenen Facetten meiner Arbeit sowie der Aufgabe erzählen, zu der ich in diesem Leben Ja gesagt habe: Das ganzheitlich Geistige Heilen.

Mediale Beratung erfolgt im Zuge meiner heilenergetischen Anwendungen, wie beispielsweise Reiki, Aufrichtung, Klärung etc. Mein Gespür für blockierende und festhaltende bzw. klammernde sowie für frei fließende Energien hat sich im Laufe meiner heilerischen Tätigkeit hoch feinfühlend entwickelt, so dass ich aus diesem Spüren heraus Antworten und Impulse erhalte, die etliches, aus der Tiefe Auftauchende, klären, sogleich ausleiten bzw. transformieren können.

Meine innere Stimme und mein inneres Pendel sowie die Impulse des jeweiligen Klienten weisen in die Richtung des Problems, das losgelassen werden will. Sind solche Muster, Fesselungen und Hintergründe erst einmal ins Bewusstsein getreten und besprochen worden, dann können sie losgelassen werden, vielleicht auch unterstützt durch ein paar förderliche Hausaufgaben für den jeweiligen Betroffenen. Gelassene Eigeninitiative und der schlichte Wunsch nach Weiterentwicklung ist gefragt, um auf dem eigenen inneren Weg voran kommen zu können, der sich dann im Außen widerspiegeln darf.

Auf dem Weg der Medialen Beratung

○ Mediale Beratung regt, unter anderem, schöpferische Selbstverwirklichung an. Themen, für die es an der Zeit ist geklärt zu werden, können sich zeigen, um nun endlich transformiert werden zu können. Mediale Beratung geht tief, fördert Unterscheidungskraft sowie Selbstfindung, lässt neue Wege sehen, kann Erkenntnis und persönliche Weiterentwicklung anschubsen …

Beratung von Herz zu Herz ist eine mögliche Hilfe für Befindlichkeiten, die unsere Zeit begleiten, wie jegliche körperlichen- und Lichtkörpersymptome, Entkoppelung von Abhängigkeiten, Vergebung, Erdung, Reinigung von Körper und Räumen …
Beratung per Email basiert auf Spendenbasis, individuell, je nach Empfinden und Dankbarkeit.

Vereinbarte telefonische Beratungsgespräche kosten je angefangener halber Stunde 30 Euro.

○ Als sehr beliebt, aufschlussreich und impulsgebend haben sich auch meine Engel-Tarot-Karten, mein Avalon-Karten-Set sowie das Set -Kraft der Weiblichkeit- erwiesen. Gern können wir bei Interesse, zu einem Besuch eine Karte für den Tag ziehen, bezüglich einer bestimmten Frage, oder zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft die Engelkarten befragen.

○ Auch meine Blütenessenzen können Befindlichkeiten aufzeigen und beratend wirken. Ich arbeite mit den Perelandra-Blütenessenzen (Garten-, Rosen-, Seelen-, Bio-, SOBOPLA-soul-body-planets, moon-Essenzen). 

○ Ebenso können natürlich die Sanjeevini-Karten zur Beratung, zur Klärung und zur Fernheilung bzw. Herstellung von individuell heilenden Fluids oder Essenzen heran gezogen werden. Diese Karten, die durch in sie hinein informierte Gebete kraftvoll helfen und heilen können, sind eine schöne Möglichkeit zur Selbsthilfe. Gern zeige ich wie das geht.

.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist logo3.jpg

Kontakt:
Reiki-Oase – Praxis für ganzheitliches Geistiges Heilen
Bettina Bauch – Geistige Begradigung WS + Atlas-Korrektur
Waldenburger Straße 117, 09212 Limbach-Oberfrohna
Tel. 03722-92836
bettinabauch@web.de
www.reiki-oase-io.de

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bild1_web.jpg

Herzlich heiße ich euch willkommen zu den vielfältigen Veranstaltungen, die an jedem Mittwoch in meiner Reiki-Oase auf euch warten: Meditationsgruppe u. -kurse, Heilung, Begradigung, Austausch u.m. Liste

  • offene Meditationsgruppe: jeden Mittwoch 19 Uhr
  • Meditations-Kurse: 2-Wochen-Kurse 2020: 20. – 31. Januar; 04. – 15. Mai; 14. – 25. September
  • offene GGAB in der Gruppe: jeden 2. Mittwoch der ungeraden Monate: für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 17 Uhr
  • *Heilsame Stunde* Gruppenheilung: jeden 2. Mittwoch der geraden Monate: für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 17 Uhr
  • offener Reiki-Austausch-Abend: jeden 1. Mittwoch 19 Uhr
  • offener Heiler-Runde: jeden 3. Mittwoch im Quartal
  • Virtuelle weltweite Meditation für Öffnung von Herz und Verstand: zu jeder Dekade um 20 Uhr, je 10., 20., 30. des Monats

© Bettina Bauch 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Heilpflanze des Monats Oktober 2019: Europäisches Wolfstrapp

Geschrieben von am 3. Oktober 2019 | Abgelegt unter Alle, Region Ostsee

Foto: wikipedia – Kristian Peters Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaea) – Fabelfroh

Das Kraut des Monats war einst in meinem Regenwassersammelteich – daher auch nach einiger Zeit verschlammt – heimisch, traf mich im Auwald und darf jetzt auch wieder in eben diesem Teich Fuß fassen, wenn Berle und Co. es lassen, der Europäische Wolfstrapp (Lycopus europaeus, „Europäisches Wolfsfüßchen“). Ich hatte das Kraut fast vergessen. Auf der Suche nach einem schönen Fotoexemplar vom Waldziest traf ich dann an einer Stelle auf den in diesem Jahr bereits vorgestellten Waldziest und gleich daneben die Knotige Braunwurz, die nun „überall“ und hoffentlich für lange Zeit im Wald vorkommt.

Der Wolfstrapp ist den meisten Homöopathen wohl nur als Lycopus bekannt. Der Wolfstrapp ist ein Lippenblütler mit sehr kleinen weißen Blüten und das Hauptmerkmal – gefiederten Blättern. Bei fast allen anderen Lippenblütlern wie Minze, Melisse, Taubnesseln oder Ziest sind die Blätter ganzrandig … Wie vermutlich alle Lippenblütler hat Lycopus eine starke Wirkung auf die primären und sekundären weiblichen – aber auch männlichen – Geschlechtsorgane.

Bitte als Homöopath Lycopus nicht mit Lycopodium verwechseln! Letzterer ist ein starkes sykotisches Mittel – aber Lycopodium ist Bärlapp – also eine erd-ur-alte Pflanze aus der Gruppe der Moose, Bärlappe und Farne!

Der Wolfstrapp ist ein alt bekanntes Heilmittel, dessen Wirkungen durch neue medizinische Forschungen bestätigt und ihre Anwendung in der modernen Phytotherapie empfohlen wurden. Ihre medizinische Wirkung wird sekundären Pflanzenstoffen insbesondere Flavonoiden und Phenolcarbonsäure zugeschrieben, beide Stoffgruppen wirken auf das Hormonsystem, insbesondere auf Sexual- und Schilddrüsenhormone (z.B. Prolaktin: körperliche Spannungen und Schwellungen in Brust und Unterleib (PMS), und das die Schilddrüse – Thyreoidea – Stimulierende Hormon TSH: Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen, Herzrasen auf Grund leichter Schilddrüsenüberfunktion). Ich habe in diesem Jahr eine Urtinktur angesetzt und werde die Arznei als Tinktur wohl auch auf ihre Schilddrüsenwirkung prüfen, nutze aber nach wie vor zur Regulation der Schilddrüse eher den Roten Storchschnabel als dünnen Tee, den ich sowohl bei Unter- wie auch Überfunktion einsetze. Da ist mir Rudolf Breuss näher als die Ergebnisse der Pharmaforschung …

Auf Grund der Wirkungen auf das Prolaktin wird eine Anwendung in der Schwangerschaft, in der Stillzeit und bei Kindern als Tee nicht empfohlen. Mit Wolftrapp sollte ein- und ausschleichend therapiert werden. Das ist meiner Erfahrung nicht nötig, wenn man den Tee sehr dünn – eine Prise – auf einen halben Liter Wasser und dann ruhig weiter verdünnen und potenzieren einsetzt. Dann ist er auch für die ganze Familie einsetzbar! Apotheker empfehlen dazu im Gegensatz 1/2 Teelöffel des zerriebenen Krautes mit 200–250 ml heißem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihe und einmal täglich eine Tasse in kleinen Schlucken trinken. In einer Therapie kann sich die Schilddrüse leicht vergrößern. Gesammelt und getrocknet wird das blühende Kraut mit Stengeln.

Als Schilddrüsen-fehl-funktionen werden Symptome wie Tachykardie (Herzrasen), psychische und motorische Unruhe, Schlaflosigkeit, feinschlägiger Tremor (Fingerklopfen, Muskelzittern), gesteigerte Reflexe, Schweißausbrüche, Durchfälle, Erbrechen, Gewichtsabnahme trotz Heißhunger, Haarausfall, Muskelschwäche, schnelle Ermüdbarkeit, Exophthalmus (große, hervortretende Augen, Morbus Basedow) und Struma (vergrößerte Schilddrüse) angesehen. Naja, letzteres Symptom ist ja gerade ein Kennzeichen dafür, dass die vorhandenen Zellen nicht das schaffen, was sie schaffen sollen bzw. müssen, also das „Denken“ des Körpers: „Mehr davon, das wird das „Problem“ gelöst!“ Die Medizin nennt das oft Krebs …

Unserer größten Drüse, der Milz, also dem mittleren Jiao würde ich die Wirkungen vom europäischen wie auch amerikanischen (virginicus) Wolftrapp zuordnen, also einem „in-die-Mitte“ kommen. Für Milz spricht auch die blutstillende Wirkung des Wolfstrapp. In der TCM wird Lycopus als Mittel gegen Hitze-Wind geführt, das würde für die Leber – unteres Jiao, wie auch die Wirkungen auf die Geschlechtsorgane sprechen. Da werde ich mich noch einmal mit der chinesischen Arzneimittellehre „beraten“.

Die Inhaltsstoffe im Wolftrapp – vor allem im amerikanischen – sind seit etwa 70 Jahren gut untersucht und bekannt. Die meisten Inhaltsstoffe sind mir aus anderen Heilpflanzen bekannt, aber es gilt der Grundsatz die Kombination macht die Wirkweise!

In diesem Sinne bleiben Sie gesund. Herzlichst Ihr Jörg Köhn


Nächste Termine:

Mein Monatsseminar zum Thema: „(Un)Heilbar war gestern“ am 8. Oktober, 16 Uhr in der Poseidon-Apotheke, H.-Ibsen-Str. 29, Rostock-Evershagen. Sie sind herzlich eingeladen und dürfen mich wie gewohnt, mit Ihren Fragen löchern. Teilnahmegebühr 5 €.

Das Wetter hier stimuliert weder meine Pflanzen noch mich im Oktober eine Kräuterwanderung anzubieten. Dafür veranstalten wir am 19. Oktober, ab 14 Uhr in Heiligenhagen unseren Tag der offenen Praxis (TOP!). Sie sind herzlich eingeladen, zum Kaufen, zu  Informationen, Kräuter-Tees, und ungesunden Sachen wie Kaffeeund Kuchen. Sie können dabei auch unsere Hochfrequenztechnologie erleben …

Am 6. November, 17 Uhr, werde ich in der alten Stadtschule am Rosengarten, jetzt Musikschule Carl Orff, zum Thema „(Heilendes) Wasser“, einer Veranstaltung des Vereins „Gemeinsam mehr Mut e.V.“ berichten. Der Verein unterstützt Betroffene und deren Angehörige schwerer Erkrankungen.

Weitere Veranstaltungen:

12.11. Seminar Allergien – Wo gegen, wo für? in Rostock Details
10.12. Seminar Krank durch Essen? in Rostock Details
12.01.2020 Seminar Krebs und andere (un)heilbare Krankheiten in Rostock Details
11.02.2020 Seminar Einführung in die Homöopathie in Rostock Details
10.03.2020 Seminar Miasmatische Homöopathie in Rostock Details

Wenn das Wetter super schön werden sollte, stelle ich Ihnen meine neuen Kräuter im Garten vor. Darunter die Schwalbenwurz, die viele von Ihnen schon als homöopathische Grippevorsorge – als Engystol – kennen. Ach ja, wer seine Virenvorsorge möchte, kann sich 5mal 2 ml von diesem Viro-Statikum als Spritze in die Vene abholen. Bitte Termine vereinbaren, ich bin nicht täglich in der Praxis sondern auch zu Patienten unterwegs!

Bei uns gibt es diese umfassende Vorbeugung mit der Verjüngungskur nach Dr. Regelsberger -. Sauerstoff in die Vene – neben der obligaten Leberreinigung bei abnehmendem Mond im Frühjahr und einer generellen Stärkung des Immunsystems – auch Trombosen verhütend – mit Blutegeln u.a. vor langen Flugreisen wie nach Sri Lanka mindestens einmal jährlich.

Kontakt:
Naturheilpraxis Dr. Jörg Köhn
Büdnerreihe 20a
18239 Satow/Heiligenhagen
Tel.: 038 295 – 71 414
Fax: 038 295 – 71 415
mobil: 0171 – 610 3 610
www.naturheilpraxis.dr-joerg-koehn.de

Videointerview vorgestellt von Ingrid Hoffmann Ansehen

© Dr. Jörg Köhn 2019. Alle Rechte vorbehalten

MiteinandrSein Mobil: Dr. Willma Staffa – Vortrag: „Natürliche Ernährung für Katzen”

Geschrieben von am 3. Oktober 2019 | Abgelegt unter Region Südwestsachsen

Wilma Staff ganz links mit zwei Teilnehmern

Geschrieben von Ann König

Am 20.9. machte ich mich auf den Weg nach Reichenbach bei Callenberg zu unserer neuen Netzwerkpartnerin Dr. Wilma Staffa. Mit meinen nun vier Katzen wollte ich mich tiefer mit der richtigen Katzenernährung beschäftigen. Von Barfen hatte ich schon gehört, doch fehlte mir bis jetzt der Antrieb es umzusetzen. Hier kam der Vortrag „Natürliche Ernährung für Katzen“ genau richtig. Bei Wilma in ihrer gemütlichen, urigen Stube fühlte ich mich gleich sehr wohl und angekommen.

Mit noch weiteren drei Teilnehmern lauschten wir ihren Vortrag. Durch ihre Erfahrungen aus 20 Jahren herkömmlicher Tiermedizin in ihrer Tierarztpraxis, konnte sie mit vielen Beispielen gut erläutern, wie sich die Ernährung und auch andere Faktoren auf das Wohl unserer Tiere auswirkt. So war ihr Herzensweg – weg von einer gut gehenden Praxis hin zum ganzheitlichen Behandeln von kranken Tiere direkt zu Hause – ein bemerkenswerter mutiger Weg. Ganzheitlich bedeutet, sich nicht nur auf die Symptome zu konzentrieren sondern auch die Ernährung, die Umgebung des Tieres und vor allem die Verbindung zu den Tierhaltern und deren Wohlbefinden mit einzubeziehen. Diesen Weg schreibt sie gerade in einem eigenen Buch nieder, aus dem sie uns auch exklusiv etwas vorlas.

Zurück zur Ernährung für Katzen: Diese sollte ca. 95% rohes Fleisch beinhalten. Das stellt für mich als langjährige Vegetarierin schon eine große Herausforderung dar. Als Wilma uns für eine Demonstrationszubereitung ein Stück Rinderherz auf den Tisch legte, ließ erst mal mein Puls nach und meine Augen wurden feucht. Ja, das ist schon etwas anderes, als die Tüte mit Trockenfutter zu öffnen. Sie machte uns bewusst, dass wir Menschen „Fruchtesser“ und die Hunde und Katzen „Fleischfresser“ sind. Wer in diese Verantwortung geht, eines dieser Tiere an seiner Seite zu haben, sollte auch den Konsequenzen der artgerechten Fütterung ins Auge sehen. Wenn nicht genügend wilde Mäuse und die leider gefährdeten Vögel zur Verfügung stehen, braucht es eben die richtige Zufütterung durch uns Menschen.

Wie schnell und einfach ist da der Griff zum ungesunden Fertigfutter. „Das sind ja eh‘ Fleischabfälle, da muss ja nicht extra getötet werden.” Und nun? Bei der natürlichen Fütterung mit Frischfleisch braucht es den extra Griff in das Fleischregal oder man könnte sich sogar tief gefrorene Mäuse oder Küken liefern lassen. Diese werden extra groß gezogen, um als Tiernahrung getötet zu werden. Als Vegetarierin und fast Veganerin ist dies alles schwierig mit mir zu vereinbaren. Also sollte ich vielleicht die ganze Tierhaltung von fleischfressenden Haustieren hinterfragen? Oh je, hier führt ein Thema zum anderen. Da mach‘ Dir gern Deine eigenen Gedanken.

Nachdem wir zwei Katzenportionen liebevoll angerichtet hatten, durften wir auch noch jeder einen Topf mit Katzengras ansetzen. Ah, das war schon eher etwas für mich. Damit schlossen wir diesen besonderen Abend ab. Es war sehr eindrucksvoll und wissensreich für mich. Mit dem Entschluss, unsere Katzenfütterung nun schrittweise umzustellen, zwei Beuteln frischen Rohfleisches und einen Topf mit frisch gesäten Roggen in der Hand verabschiedete ich mich innig und dankbar von Wilma.

Bei mir Zuhause gab es dann einen Mitternachtsimbiss und zwei unserer Katzen nahmen das frische Fleisch etwas verdutzt und doch freudig zu sich.

Kontakt:

Dr. Wilma Staffa
Bergstraße 21, 09337 Callenberg OT Reichenbach
Tel. 0152 22528804
www.wilmastaffa.de

Weitere Termine:
04.10. Natürliche Ernährung unserer Hunde Details
30.10. Vortrag Naturheilkunde in der Tiermedizin Details
01.11. Workshop Herstellung von Propolissalbe Details
15.11. Vortrag Die Krankheit unserer geliebten Haustiere als Spiegel der eigenen Seele Details
22.11. Weihnachtsbäckerei – Ernährung für uns Menschen Details

.


.

MiteinanderSein Mobil – kommt auch bei Dir gern einmal vorbei. Lade mich ein, Deine Methode / Behandlung / Projekt zu erfahren und ich berichte gern darüber. E-Mail-Anfrage: info@miteinandersein.net

© Ann König 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Rückblick: Netzwerktreffen mit LichtKlangreise in Fraureuth 9/2019

Geschrieben von am 3. Oktober 2019 | Abgelegt unter Alle, Region Südwestsachsen, Region Zwickau

Netzwerktreffen in der Villa „LebensLicht” Fraureuth am 23.9.2019

Geschrieben von Madlen Osterstag:

Zum letzten Netzwerktreffen waren wir zu Gast in der Villa LebensLicht in Fraureuth bei Werdau.

15 Personen machten sich auf, um die Arbeit von Sina und Katharina näher kennenzulernen. Nach der Vorstellungsrunde sind wir zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen.

Der Klang-Raum war vorbereitet und die Kerzen leuchteten. Sina hat uns zur Einstimmung ein Herz öffnendes Öl aufgetragen. Dann durfte jeder eine Aura-Soma Karte ziehen und wir haben es uns auf der Yogamatte bequem gemacht.

Sie nahm uns mit auf eine meditative Farben-Klang-Reise zu uns selbst mit Klangschalen, Gong, Engelsharfe und wundervollen Farben.

Anschließend haben wir in gemütlicher Runde lecker gegessen und „genetzwerkelt”.

.

Bedingungsloses Geld – FLUSSGELD

Roy Klawitter stellte uns sein neues Projekt „Das Flussgeld Pinzip“ vor. „Geld sollte Flussmittel sein,…, es sollte von Mensch zu Mensch fließen können, von Guppe zu Gruppe, von Projekt zu Projekt. So wie bedingungslose Liebe einfach fließt….“ Es soll eine Plattform entstehen, für Menschen, die mit ihrem Geld bedingungslos Menschen bei Projekten fördern möchten, wo Kapital fehlt. Für den Anfang braucht es diese Menschen, die bereit sind bedingungslos finanziell einzuspeisen. Weitere Infos www.flussgeld.de und direkt bei Roy. Tel. 037421/729556

.

„Tag der offenen Tür” in der Villa Lebenslicht am 27.10.2019 ab 13 Uhr

Wer gern die Angebote in der Villa Lebenslicht kennen lernen oder Neues erfahren möchte, ist zum „Tag der offenen Tür“ von Herzen willkommen.

Sina (Praxis Patchouli) und Katharina (LichtherzenSchule) laden recht herzlich ein. Sie freuen sich auf einen wunderschönen gemeinsamen Tag mit Euch! Weitere Infos folgen…

Nächste Veranstaltungen in der Villa Lebenslicht:
27.10. Tag der offenen Tür ab 13 Uhr
31.10. Aufstellungen von 10 – 18 Uhr
1.11. Jahreskreisfest „Samhain“ von 18 – 21 Uhr
2.11. Familien- und AhnenSeminar von 10 -18 Uhr
20.11. Aufstellungen in der Gruppe von 10 – 18 Uhr
22.12. Jahreskreisfest „Wintersonnenwende“ von 18 – 21 Uhr
Infos siehe www.lichtherzen.com/termine/

Patcholi Energiearbeit für Kinder und Frauen ○ Sina Ebersbach
Schamanin und Aromatherapeutin, Ganzkörpermassagen, Energetik und Feinstoffliche Arbeit, Aura Soma Beratungen, Farb-und Klangmassagen, Lichtklang Klangreisen
Behandlungs- und Kursräume zur Vermietung in der Lebenslicht Villa
Ruppertsgrün, Ferdinand-Puchertstr. 3, 08427 Fraureuth
Tel. 0176 458 327 24
www.patchouli-energiearbeit.de

Lichtherzen Katharina Radestock
Aufstellungs- & Ahnenarbeit, Energetik & Feinstoffliche Arbeit, Rückführungen
LichtherzenSchule: Ausbildungen, Seminare, Gruppenaufstellungen in der LichtherzenSchule, sowie Jahreskreisfeste Villa „LebensLicht“
Erich-Mühsam-Str. 23, 09112 Chemnitz
Tel. 0371-646 383 17
www.lichtherzen.com

.

Nächstes Netzwerktreffen in Zwickau 12.11.2019 / 18 Uhr

Thema: Eröffnung der Jenaplan Schule

Wir laden Euch herzlichst ein zum nächsten offenem MiteinanderSein-Netzwerktreffen in das Hatha Yoga Zwickau. Inhaberin Verena und ihr Team informieren über die geplante Eröffnung der Jenaplan Schule in Zwickau und über deren Konzept. www.freie-schule-zwickau.de

Weiterlesen / Anmeldung

© Text: Madlen Ostertag, Fotos: Ann König 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Verlängerung Einsendeschluss MITEINANDERSEIN-Magazin Sachsen auf den 6.10.2019

Geschrieben von am 2. Oktober 2019 | Abgelegt unter Alle

Liebe Netzwerk- und Geschäftspartner,

wir verlängern den Einsendeschluss für die nächste Sachsen-Ausgabe des MITEINANDERSEIN-Magazins (November 2019 bis Januar 2020) auf den 6. Oktober 2019.

Bitte sende Deine Daten und Veranstaltungstermine an:
redaktion@miteinandersein.net

Sonderteil „Entspannung durch heilsame Berührung”

Ausführliche Informationen zum Sonderteil hier (Weiterlesen).
Möglichkeiten für Veröffentlichung ab 44,80 € zzgl. 19% MwSt., siehe unsere Preisliste (Pdf).

Herzliche Grüße
Ann König & Uwe Reiher
Redaktion und Leitung Netzwerk MiteinanderSein

Aktuelles für Olbernhau im Oktober 2019

Geschrieben von am 1. Oktober 2019 | Abgelegt unter Alle, Region Olbernhau, Region Südwestsachsen

MiteinanderSein – Das Netzwerk mit Herz
Foto: Frank Scholz

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen;
bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt
in warmen Golde fließen.

Eduard Mörike

.


Liebe Netzwerkfreunde und Partner,

der Herbst ist da und bestimmt schenkt er uns noch ein paar schöne Tage. Buntes Herbstlaub, Pilze sammeln, Lagerfeuerromantik mit Stockbrot und Kartoffeln – er hat viel zu bieten…

Bevor ich mit den Terminen weitermache, noch ein kleiner Rückblick auf unser letztes Treffen:

Am 10.9.19 hatten wir eine Premiere – eine Buchlesung mit Miriam Gudrun Sieber. Es war eine gelungene Veranstaltung. Die ca. 25 Zuhörer lauschten gespannt den Worten von Miriam, die uns in die vielfältige Gefühlswelt von 14 Männern mitnahm, die sie für ihr Buch „Männerleben – Die Erfahrung, die mich trägt” interviewt hat. Die Zeit war leider viel zu kurz und ich glaube, es wird eine Wiederholung geben, dann mit den Frauenthemen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Miriam und an Katrin Fricke, die wieder in liebevoller Weise für ein entspanntes Wohlfühlklima in ihrer Kräuterscheune sorgte.

.


Nächste Termine:

Der 3. Weiberkram im Erzgebirge findet am Sonntag, dem 27.10.19 in Pockau statt.
Info und Anmeldung unter: www. yvonne-scholz.de

Silke Baumann und Yvonne Scholz laden vom 8. bis 10.11.2019 zum Themenwochenende „Sille – Wohltat für die Seele” nach Sayda ein. Weitere Infos siehe Link:
Anmeldeschluss ist der 4.10.2019.

.

Weitere Termine in der Umgebung:

28.09. Workshop Stretch und Relax mit dem Faszienset in Meinersdorf Details
28.09. Weltweite Klangvernetzung am Neumond Details
30.09. Vortrag Zur Verbesserung der Merkfähigkei in Meinersdorf Details

Extra Tipp: 05. – 06.10. Campana – Festival der Klänge auf der Rochsburg Details

04. – 06.10. Kindern helfen zu wachsen – Intensivseminar zum bindungsbasierten Entwicklungsansatz in Klingenberg Details
04.10. Am Kräuter-Gut-Tisch:  Ein Thema im Jahreskreis – miteinander sammeln, verarbeiten, genießen in Dittmannsdorf Details
05.10. Wild- & Heilkräuter-Werkstatt: „Kräuterseife – selbst gemacht“ in Dittmannsdorf Details
07.10. Aerlebnis-Abend mit den Yoga-Rädern im Duett – Anleitung zur Vitalpunktmassage & Yoga in Meinersdorf Details
12.10. Workshop Schwerelos glücklich im Aerialtuch in Meinersdorf Details
13.10. Meditationsspaziergang in Grünhainichen Details
13.10. Weltweite Klangvernetzung am Vollmond Details
16.10. Offener Abend Familien‐ und Systemaufstellung in Annaberg-Buchholz Details
25.10. Aufstellungsworkshop Unbewusstes bewusst machen in Dorfchemnitz Details
25.10. Am Kräuter-Gut-Tisch:  Ein Thema im Jahreskreis – miteinander sammeln, verarbeiten, genießen in Dittmannsdorf Details
27.10. Wild- & Heilkräuter-Werkstatt: „Wurzelgräberzeit – Beinwellwurzeln graben & Heilsalbe rühren sowie weitere Schätze aus Mutter Erde bergen & verarbeiten” in Dittmannsdorf Details
28.10. Weltweite Klangvernetzung am Neumond Details
28.10. Vortrag- und Schnupperabend CBD – Hanfvollextrakte treffen auf ätherische Öle in Meinersdorf Details
30.10. Frauengeflüster Samhain – Allerseelen in Flöha Details
08. – 10.11. Kreative Auszeit- und interaktive Themenwochenende Thema: Stille-Wohltat für die Seele in Sayda Details

Veranstaltungen in anderen Netzwerk-Regionen:
Südwestsachsen | Leipzig-Halle | Dresden-Elbland | Ostsee | Überregional

.


Nächste Netzwerktreffen

Unser Weihnachts-Netzwerktreffen findet am 10.12.2019 wieder im Haus der Begegnung, Talstr. 47 in Olbernhau/Rothenthal statt. Eintrudeln ab 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Wer mag, darf gerne etwas zum Buffet beitragen. Bitte daran denken: Gläser, Teller, Besteck etc. selbst mitbringen. Und bitte meldet Euch an, damit auch Birgit vom HdB entspannt an die Vorbereitung gehen kann.

Da es diesmal ja etwas weihnachtlicher zugehen soll als im vorigen Jahr, bin ich für alle Anregungen offen.

Planung Netzwerktreffen – Themen / Orte 2020

Auch wäre es schön, wenn Ihr mir im Vorfeld eure Ideen und Wünsche für 2020 zusendet. Ansonsten dürft Ihr mit meinen Vorlieb nehmen.

Nächstes Netzwerktreffen in Freiberg
Wer nicht so lang warten möchte: am 8.10. im „ZeitRaum” Freiberg in den neuen Räumen von Katja Naumann ab 19 Uhr (hier ist auch Netzwerkleiterin Ann König mit dabei) Details

Weitere überregionale Netzwerktreffen Link

.


Neuigkeiten aus Olbernhau:

Sandra aus Pfaffroda hat mir diese Woche einen Link geschickt, mit der Bitte um Weiterleitung. Das mache ich sehr gerne und zitiere hier schon mal die ersten Worte:

„In Pfaffroda entsteht ein neues, einzigartiges Projekt. Die alte Schlossmühle, eine Wassermühle aus dem Jahr 1758, wird zu einem Zentrum der Begegnung und des Miteinanders.

Geplant ist eine Ferienwohnung, ein Laden mit eigenen und regionalen Produkten, ein Seminarraum für Alle, Übernachten im Zirkuswagen, Urlaub gegen Hand, Seminare und Kurse zu unterschiedlichsten Themen, Märkte, eine Wanderrast am Bierkeller, ein Sommercafé im Garten, Feste im Jahreslauf, Tanzabende, Kino im Mühlengarten, Ausstellungen, Vorträge, Lesungen uvm.”

Weiterlesen und Kontakt


In diesem Zusammenhang noch einmal meine Bitte an die „Anbieter” in unserem Netzwerk:

Lasst uns enger zusammenarbeiten. Ich habe mit Sandra ausgemacht, dass es Mitte Januar 2020 ein erstes Treffen bei ihr in der Schlossmühle geben wird.

Wer sich angesprochen fühlt, Ideen und Wünsche hat, gibt mir bitte Bescheid.

Euch allen einen schönen Herbst wünscht
Yvonne


Über Anregungen, Kritik und Unterstützung freue ich mich…

Kontakt
Yvonne Scholz, Netzwerkkoordinatorin Raum Olbernhau,
Tel. 037360-71467, E-Mail: olbernhau@miteinandersein.net

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »